PLAYCENTRAL NEWS Virtual Reality

Virtual Reality - Erste Airlines testen VR-Brillen für Flugzeug-Passagiere

Von Marvin Fuhrmann - News vom 15.08.2019, 12:37 Uhr
Virtual Reality Screenshot
© British Airways

Für Fluggäste, die längere Strecken absolvieren müssen, gibt es bei einigen Airlines bald eine neue Form der On-Board-Unterhaltung. Die Fluglinie British Airways hat für ihre Kunden ein Virtual-Reality-Headset hergestellt, das für völlig neue Möglichkeiten sorgen soll.

Lesen, Schlafen, Musik hören oder Filme schauen: So in etwa grenzen sich die Beschäftigungsmöglichkeiten auf einem Langstreckenflug ein. Die Airline British Airways will nun gegen den Einheitsbrei des On-Board-Entertainments vorgehen und für frischen Wind sorgen.

Virtual Reality Virtual Reality Studie testet VR-gestützte Psychotherapie

In ihrem neuen Pilotprogramm beschreiben sie ein Virtual-Reality-Headset, das extra für Passagiere der ersten Klasse in künftigen Flügen der Airline entwickelt wurde. Die Gäste haben dann die Möglichkeit, die leichten Brillen (nur circa 250 Gramm - Zum Vergleich: Die HTC Vive kommt auf 470 Gramm) zur Unterhaltung zu nutzen.

VR-Headsets in Flugzeugen bringen gleich mehrere Vorteile

Zur Verfügung sollen dann 2D-, 3D- und 360-Grad-Inhalte stehen. Dazu gesellen sich dann noch eine Auswahl an TV-Serien und Dokumentationen, die für den Zuschauer in VR aufbereitet wurden. Selbst 2D-Inhalte werden dadurch theoretisch zum angenehmeren Erlebnis. Denn diese können in VR auf einer großen virtuellen Leinwand wie im Kino dargestellt werden, statt sich auf einen kleinen Bildschirm im Sitz des Vordermanns zu beschränken.

Die VR-Brille von British Airways soll aber nicht nur der Unterhaltung dienen. Dank einiger Meditations- und Entspannungsprogramme soll sie gleichzeitig denjenigen helfen, die unter Flugangst leiden. Ob sie dadurch vielleicht den Sprung in die Economy-Klasse schaffen könnte, ist allerdings abzuwarten. Vorerst wird sie nur der ersten Klasse vorbehalten sein.

PlayStation VR PlayStation VR Neues Patent macht euren ganzen Körper zu einem Controller

Allerdings könnte die Brille ebenso bei anderen Airlines Anwendung finden. Zumindest befindet sich British Airways im Gespräch mit Air France und den Sri Lanka Airlines, um die Brillen zunächst in den Lounge-Bereichen von Flughäfen anzubieten.

British Airways testet VR-Brillen für das Fliegen im Flugzeug
© British Airways

KOMMENTARE

News & Videos zu Virtual Reality

Virtual Reality Virtual Reality - Erste Airlines testen VR-Brillen für Flugzeug-Passagiere Virtual Reality Virtual Reality - Studie testet VR-gestützte Psychotherapie Virtual Reality Virtual Reality - Erster Spieler stirbt durch VR-Headset MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Offiziell enthüllt: Infos, Trailer und Release-Termin!
News zu Need for Speed: Heat

LESE JETZTNeed for Speed: Heat - Bestellt euch den Racer in verschiedenen Editionen vor