PLAYCENTRAL NEWS Tomb Raider

Tomb Raider - Verkaufszahlen erfüllen Erwartungen nicht

Von Dustin Hasberg - News vom 26.03.2013, 16:33 Uhr
Tomb Raider Screenshot

Publisher Square Enix ist trotz recht ordentlicher Verkaufszahlen von Tomb Raider und Hitman: Absolution unzufrieden, vor allem in Europa und Nordamerika konnten nach Ansicht des japanischen Unternehmens nicht genügend Exemplare verkauft werden.

Square Enix ist mit den Verkaufszahlen einiger Toptitel wie Tomb Raider, Hitman: Absolution und Sleeping Dogs unzufrieden. Daraus resultierend wird der Publisher im aktuellen Geschäftsjahr voraussichtlich Verluste machen, erst vor kurzer Zeit ist Square Enix-Chef Yoichi Wada zurückgetreten.

Dabei waren die Verkaufszahlen der oben genannten Spieler an sich sogar recht gut, der Actiontitel Tomb Raider konnte sich beispielshalber 3,4 Millionen Mal verkaufen. Hitman: Absolution schnitt mit 3,6 Millionen verkauften Exemplaren sogar noch besser ab, dediglich das Open-World-Spiel Sleeping Dogs konnte mit 1,75 Millionen Einheiten nicht ganz überzeugen.

Insgesamt haben sich die Spiele vor allem in Nordamerika und Europa schlechter verkauft als im voraus angenommen, digitale Kopien wurden dabei allerdings nicht berücksichtigt.

Square Enix ist mit den Verkaufszahlen von Tomb Raider, Hitman: Absolution und Sleeping Dogs unzufrieden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Tomb Raider

Tomb Raider Tomb Raider - Modder veröffentlicht Browser-Version des Klassikers Tomb Raider Tomb Raider - Zwei neue Weltrekorde für Lara Croft Tomb Raider Tomb Raider - Neuer Rekord mit mehr als 8,5 Millionen Exemplaren Tomb Raider Tomb Raider - Camilla Luddington würde gerne Lara Croft in Verfilmung spielen Die Sims 4 Die Sims 4 - An die Uni! Uhrzeit, Preis und mehr zum Release-Start der neuen Erweiterung Star Wars Jedi: Fallen Order Star Wars Jedi: Fallen Order - Allgemeine Begeisterung: Die Kritiken in der Review-Übersicht
News zu Die Sims 4

LESE JETZTDie Sims 4 - Die Cheats für die Erweiterung An die Uni!