PLAYNATION NEWS THQ Nordic

THQ Nordic - Verbliebene Marken wurden nun verkauft

Von Dustin Martin - News vom 20.04.2013, 10:56 Uhr
THQ Nordic Screenshot

Nun ist es endlich soweit, die Rechte von THQ an Spielen wie Darksiders, Red-Faction oder Homeworld wurden verkauft. Wer jene jedoch erworben hat, bleibt bis Mai noch unklar.

Ein Großteil der bekannten Marken vom insolventen Publisher THQ wurden bereits in einer ersten Auktion versteigert. Nun gab es eine zweite Verkaufsrunde, in der die verbliebenen Rechte unter den Hammer kamen. Der Gewinn für THQ läge zwischen sechs bis sieben Millionen US-Dollar. Insgesamt hätte es 17 Gebote auf die Spiele und Software gegeben, die Abgabefrist hierfür war der 15. April 2013.

Unklar bleibt jedoch, wer sich die IP-Rechte unter den Nagel gerissen hat. Ende Mai diesen Jahres sollen jedoch auch diese Informationen veröffentlicht werden - wir bleiben gespannt. Für ein reibungsloses Verkaufsverfahren wurden die Marken übrigens in sechs Päckchen eingeteilt, die da wären:

  • die Darksiders-Serie,
  • die Red-Faction-Serie,
  • die Homeworld-Serie,
  • die MX-Serie,
  • andere eigene Software, wie beispielsweise Big Beach Sports, Destroy All Humans!, Summoner uvm.
  • andere lizenzierte Software, wie zum Beispiel Marvel Super Hero, Supreme Commander, Worms uvm.

Die restlichen Markenrechte von THQ wurden nun an Interessierte versteigert. Hierfür wurden die Marken in sechs Pakete gebunden.

KOMMENTARE

News & Videos zu THQ Nordic

THQ Nordic THQ Nordic - Nordic und Nickelodeon veröffentlichen alte Games bekannter Marken THQ Nordic THQ Nordic - Marke ist zurück, Nordic Games ist jetzt THQ Nordic THQ Nordic THQ Nordic - Verbliebene Marken wurden nun verkauft THQ Nordic THQ Nordic - Take Two kauft WWE-Lizenz Saturn Saturn - Der große Adventskalender mit vielen Angeboten The Forest The Forest - Dezember-Update V1.10 veröffentlicht: Das sind die neuen Inhalte
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im Januar neu bei Netflix