PLAYCENTRAL NEWS Studio Ghibli

Studio Ghibli - Hayao Miyazakis Zeichentrick-Meisterwerke bald erstmals auf Streaming-Service verfügbar

Von Sebastian Riermeier - News vom 18.10.2019, 15:22 Uhr
Studio Ghibli Screenshot
@ Studio Ghibli - „Prinzessin Mononoke“

Studio Ghibli hat erstmals die Rechte ihrer Zeichentrickfilme an einen Streaming-Dienst verkauft und werden deshalb ab 2020 auf HBO Max verfügbar sein.

Studio Ghibli ist bekannt für die traditionelle Handhabung seiner Zeichentrickklassiker. So weigerte sich das Studio und Mitgründer Hayao Miyazaki in den letzten Jahren vermehrt, ihre Filme für jegliche Streaming-Dienste verfügbar zu machen. Dies wird sich aber ab nächstem Jahr ändern. Ghibli und HBO Max schlossen vor wenigen Tagen einen Deal ab, der alle Filme ab 2020 auf dem Streaming-Service verfügbar macht.

Kinostarts Kinostarts Filmkritik zu Parasite: Der beste Film des Jahres kommt aus Südkorea

Ghibli auf Abruf

Studio Ghibli ist für viele das legendärste Zeichentrickstudio der Welt. Angeführt von Hayao Miyazaki, der für ikonische Filme wie „Prinzessin Mononoke“, „Chihiros Reise ins Zauberland“ und „Mein Nachbar Totoro“ verantwortlich ist, entschied sich das Studio in den letzten Jahrzehnten für einen eher traditionelleren Vertrieb.

So weigerte sich Miyazaki bekanntermaßen, die Merchandise-Rechte seiner Filme an Disney zu verkaufen. Auch sieht es der Filmemacher als Beleidigung, wenn man ihn als „Walt Disney aus Japan“ bezeichnet. In vielen Interviews äußerte er sich darüber, dass er mit dem kapitalistischen Verhalten der großen Studios aus Amerika nichts zutun haben möchte und seine Filme auf traditionellere Weise vertreiben will.

Jetzt einigte sich das Studio erstmals auf einen Deal, der die Filme ab nächstem Jahr via Streaming verfügbar machen wird. HBO Max sicherte sich die Rechte an allen 21 Filmen, die mit dem Launch des Dienstes abrufbar sein werden:

  • Das Schloss Im Himmel
  • Das Königreich der Katzen
  • Der Mohnblumenberg
  • Das Wandelnde Schloss
  • Kikis Kleiner Lieferservice
  • Mein Nachbar Totoro
  • Meine Nachbarn die Yamadas
  • Nausicaä
  • Flüstern des Meeres
  • Only Yesterday
  • Pom Poko
  • Ponyo
  • Porco Rosso
  • Prinzessin Mononoke
  • Arrietty – Die wundersame Welt der Borger
  • Chihiros Reise ins Zauberland
  • Die Legende der Prinzessin Kaguya
  • Chroniken von Erdsee
  • Erinnerungen an Marnie
  • Stimme des Herzens – Whisper of the Heart
  • Wie Der Wind Sich Hebt

Disney Plus Disney Plus Dreistündiger Trailer stellt alle 600 Filme und Serien zum Launch vor

Ein Deal für die Zukunft

Der Deal wird für viele Ghibli-Fans überraschend sein, die den traditionellen Vertrieb der Zeichentrickfilme gewohnt sind. Jedoch könnte die Einigung zwischen Ghibli und WarnerMedia positive Auswirkungen auf die Zukunft des Studios haben, welches seit einigen Jahren bekanntermaßen mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hat.

Studio Ghibli Vorsitzender Koji Hoshino äußerte sich in einem Interview:

Wir sind gespannt auf die Zusammenarbeit mit HBO Max, die die komplette Kollektion aller Ghibli Filmen dem Streaming-Publikum in den USA verfügbar macht.

Ob und wann die Filme (oder HBO Max) in Deutschland verfügbar sein werden, ist abzuwarten. Weiterhin ist unbekannt, ob der Deal nur die englische Synchronisation der Filme, oder auch die japanische Tonspur verfügbar machen wird.

@ Studio Ghibli - „Chihiros Reise ins Zauberland“

KOMMENTARE

News & Videos zu Studio Ghibli

Studio Ghibli Studio Ghibli - Gründer Isao Takahata verstorben Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Dieses Pokémon verspeist neben Fisch außerdem Pikachu Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Guide-Hub: Alle Tipps, Tricks und Lösungen in der Übersicht
News zu Pokémon Schwert und Schild

LESE JETZTPokémon Schwert und Schild - Durch diese Faktoren könnt ihr die Evoli-Entwicklung beeinflussen