PLAYCENTRAL NEWS Star Wars

Star Wars - Marvel-Chef Kevin Feige wird nächsten Star Wars-Film produzieren

Von Sebastian Riermeier - News vom 26.09.2019, 09:56 Uhr
Star Wars Screenshot
© Disney - „Star Wars Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers“

Kevin Feige wird bei einem kommenden „Star Wars“-Film die Zügel in die Hand nehmen. Somit wagt der Marvel-Produzent sich erstmals an einen Film, der nicht auf einer Comicbuch-Vorlage basiert.

Selten gab es so viel Wirbel um den Namen eines Produzenten wie bei Kevin Feige. Dieser produzierte seit 2008 erfolgreich das Marvel-Cinematic-Universe, welches dieses Jahr mit Avengeres: Endgame einen Meilenstein feiern durfte. Jetzt wagt sich der Mann mit der Kappe an ein anderes filmisches Universum: Star Wars.

Disney Disney CEO gibt zu, dass Disney zu viele Star Wars Inhalte produziert hat

Eine neue Ära?

Das „Star Wars“-Universum ist momentan in einer Wandlungsphase. So richtig scheint niemand in Hollywood zu wissen, wie die Zukunft des millionenschweren Franchise wohl aussehen mag. Berichten zufolge gibt es mehrere Kandidaten, die nach dem Ende der Skywalker-Saga eine neue Trilogie schaffen sollen.

Zum einen wäre da Rian Johnson, Regisseur von Star Wars: Die Letzten Jedi, der bereits letztes Jahr als Leiter einer komplett neuen Trilogie engagiert wurde. Diese habe aber laut Johnsons eigener Aussage noch keine wirkliche Priorität für das Studio, da man momentan noch den Zeitplan für die kommenden Jahre entwickelt.

Auch Game Of Thrones-Serienschöpfer David Benioff und D.B. Weiss sollen in naher Zukunft die Drehbücher zu einer komplett neuen Trilogie schreiben, was für viele der Grund für die letzte, übereilt wirkende Staffel der Erfolgsserie sein könnte.

Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers Wird mit De-Aging-Technologie gearbeitet?

Ein Mann für den Job

Die höchste Priorität für den kommenden „Star Wars“-Film wird aber bei einer ganz anderen Person liegen: Kevin Feige. Kathleen Kennedy, Chefin des „Star Wars“-Universum, berichtete in einem Interview mit The Hollywood Reporter, dass Kevin Feige für einen kommenden Film die Zügel in die Hand nehmen wird.

Dieser Film soll jedoch scheinbar ein Einzelfall bleiben und trotz Gerüchte über eine Ablösung, wird Kennedy weiterhin das Sagen in der „Star Wars“-Filmwelt haben. Weiterhin soll Feige jedoch bereits einen Superstar für den Cast seines kommenden Filmes im Auge haben. Fans spekulieren, ob es sich dabei möglicherweise um Robert Downey Jr. oder Brie Larson handeln könnte.

Auf welchen Film wir uns nach Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers als erstes freuen dürfen, ist also weiterhin unklar. Laut Kennedy wird es allerdings mindestens bis 2022 dauern, bis wir den Beginn einer neuen Trilogie im Kino bewundern dürfen. Bis dahin müssen wir uns mit Serien wie The Mandalorian auf Disney Plus über Wasser halten.

Star Wars Star Wars Klärt The Mandalorian den Ursprung der Ersten Ordnung auf?

© Disney - „The Mandalorian“

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Wars

Star Wars Star Wars - Disney-Chef Bob Iger fordert nach der Skywalker-Saga eine Pause Star Wars Star Wars - Disney-Chef Bob Iger rückt von ursprünglichen Plänen ab: Weniger ist mehr Star Wars Star Wars - The Mandalorian: Neuer Trailer gibt Ming-Na Wens Figur als Auftragskillerin Fennec Shand preis Star Wars Star Wars - Neue Trilogie sollte von den Anfängen der Jedi-Ritter handeln Star Wars Star Wars - Jetzt live: Hier das Panel zur Enthüllung von Episode IX ansehen! Star Wars Star Wars - So gut hätte ein Spiel ohne EA aussehen können Die Sims 4 Die Sims 4 - An die Uni! Uhrzeit, Preis und mehr zum Release-Start der neuen Erweiterung Star Wars Jedi: Fallen Order Star Wars Jedi: Fallen Order - Allgemeine Begeisterung: Die Kritiken in der Review-Übersicht
News zu Die Sims 4

LESE JETZTDie Sims 4 - Die Cheats für die Erweiterung An die Uni!