PLAYNATION NEWS Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic - Wegen Klassen-Update: Hetzjagd auf Entwickler

Von Thomas Wallus - News vom 08.05.2015, 09:11 Uhr
Star Wars: The Old Republic Screenshot

Weil er als System Designer von Star Wars: The Old Republic (SWTOR) mit den Ton bei der Entwicklung der Klassen angibt, wurde John Jarynowski zum Ziel von Angriffen aus der Community. All das nur, weil er ihr Änderungen am Wächter und Marodeur erklärte.

Es ist schon eine echte Seltenheit, in einem MMORPG-Forum auf das Forenthema "Belästigung von Entwicklern" zu stoßen. Natürlich kämpfen die Entwickler teilweise für ihre eigene Positionen und treten für die Änderungen ein, die sie mit ihrer Expertise als notwendig für die Zukunft eines Spiels erachten. Normalerweise verlaufen die Diskussionen zwischen Entwicklern und Community dann aber sachlich. Einige Spieler in der Community von Star Wars: The Old Republic scheinen dieses Prinzip nicht verstanden zu haben und starteten diese Woche eine regelrechte Jagd auf den System Designer John Jarynowski. Dieser hatte Änderungen an den Subklassen Wächter und Marodeur angekündigt. Im Forum nahm er sich die Zeit, die angedachten Änderungen im Detail zu erklären und damit Transparenz zu schaffen. (Das entsprechende Forenthema haben wir für interessierte Spieler von SWTOR am Ende der Meldung verlinkt.)

Kurze Zeit später sah sich Community Manager Eric Musco dazu gezwungen, im Forum einen Beitrag unter der oben genannten Überschrift zu starten. Weil Spieler mit den Ausführungen zu den Klassen unzufrieden waren und sich wohl angegriffen fühlten, nahmen sie zum Gegenangriff aus. Sie suchten und fanden die privaten Accounts von Jarynowski in sozialen Netzwerken, um ihn dort zu beleidigen, zu bedrohen und unter Druck zu setzen. Teilweise ging der Hass der erzürnten Spieler so weit, dass auch die Accounts von Jarynowskis Familienmitgliedern nicht verschont blieben. Spätestens hier wurde für BioWare eine Grenze überschritten. 

BioWare positioniert sich klar: John war nicht verpflichtet, über die Änderungen an den Klassen zu sprechen. Es sei den Entwicklern viel mehr ein Anliegen, Transparenz in den Entwicklungsprozess zu bringen und mit der Community in Dialog zu treten. Wenn die Antwort einiger Spieler so ausfalle wie in diesem Fall, werde bald eben lieber geschwiegen statt erklärt. Man wusste, dass die Änderungen nicht bei allen Spielern gut ankommen würden. Doch wie soll man in Zukunft einzelne Entwickler zu Erklärungen im Forum motivieren können, wenn Ereignisse der Vergangenheit ihnen schon im Vorfeld Angst machen?

Wegen Klassenänderungen: Hetzjagd auf Entwickler von Star Wars: The Old Republic.

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - EA denkt über Einstellung nach Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Die ersten beiden Erweiterungen aktuell kostenlos verfügbar Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Großartige Geste - Gedenken an Carrie Fisher Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Kapitel 12 frei für alle Spieler Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Prinzessin Leia im Spiel von Community geehrt Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Teaser zeigt neue Erweiterung - Knights of the Eternal Throne Netflix Netflix - Neu im Januar 2019: Alle Serien und Filme bekannt! The Forest The Forest - Dezember-Update V1.10 veröffentlicht: Das sind die neuen Inhalte
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!