PLAYCENTRAL NEWS Star Wars: Battlefront 2

Star Wars: Battlefront 2 - EA verkündet Änderungen an den Lootboxen

Von Ben Brüninghaus - News vom 01.11.2017, 11:18 Uhr
Star Wars: Battlefront 2 Screenshot

Die Mannen von EA haben kürzlich ein paar Infos zur Lootbox-Thematik verlauten lassen. Sie sind dran, das System und einzelne Mechaniken zu verändern, um dem Pay-2-Win-Aspekt entgegenzuwirken. 

Wir berichteten bereits vor einiger Zeit über die Worte der Entwickler, die sich dem Feedback der Beta-Spieler von Star Wars: Battlefront 2 annehmen wollten. Sie gaben zu verstehen, dass sie sich neben einem Fortschrittsystem und dem kontroversen Strike-Modus auch der Lootbox-Problematik annehmen wollten. 

Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 EA reagiert auf Sorgen bezüglich der Lootboxen

Nun sind einige Tage vergangen und die Entwickler haben sich in Hinsicht der Lootboxen erneut zu Wort gemeldet. So gibt es sogenannte "epische Sternenkarten", die seitens der Spieler im finalen Titel nicht in Lootboxen zu finden sein werden. Dabei handelt es sich um die höchste Stufe einer Sternenkarte.

Wichtig zu erwähnen ist auch, dass die Spieler nun über einen entsprechenden Rang verfügen müssen, um die Sternenkarten zu upgraden. So möchten die Entwickler den Verbesserungsaspekt durch eingekaufte Lootboxen entgegenkommen.

Neuartige Waffen können ebenfalls nur durch bestimmte Meilensteine freigeschaltet und im Anschluss den entsprechenden Klassen zugeteilt werden. Die genauen Details erfahrt ihr direkt von den Entwicklern. Wir haben die Dev Notes nachfolgend eingebunden:

Alle Neuerungen in der Übersicht

  • Epische Sternenkarten, die höchste Stufe der zum Zeitpunkt des Launchs verfügbaren Sternenkarten, wurden aus den Kisten entfernt: Um alle Spieler auf einem gleichen Level zu halten, werden diese Sternenkarten hauptsächlich durch Crafting verfügbar gemacht – mit Ausnahme von speziellen Epic Star Cards, die über eine Vorbestellung und in den Deluxe sowie Starter Packs bereitstehen.
  • Ihr müsst einen bestimmten Rang erreicht haben, um verbesserte Sternenkarten herstellen zu können: Ihr werdet nicht mehr in der Lage sein, eine Reihe von Kisten zu kaufen, alles darin in Crafting-Material zu machen und die Inhalte unmittelbar dazu zu verwenden, um höherstufige Sternkarten zu erstellen. Ihr könnt die Fähigkeit, höherwertige Sternenkarten zu craften, nur durch das Spielen erlangen.
  • Waffen bleiben hinter bestimmten Meilensteinen verborgen: Während einige wenige in Kisten zu finden sind, kann der Rest nur durch das Spielen erlangt werden. Möchtet ihr eine neue Waffe für eure Klasse freischalten? Spielt diese Klasse und erhaltet Zugang zu den neuen Waffen.
  • Klassenspezifische Ausrüstungsgegenstände und Gegenstände können freigeschaltet werden, indem ihr spielt: Während ihr mit eurer Klasse einen Fortschritt erzielt, erreicht ihr Meilensteine, die euch klassenspezifische Kisten gewähren. Diese werden eine Mischung aus Star Cards und Crafting-Gegenstände enthalten, um die Entwicklung eurer Klasse zu fördern.

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Wars: Battlefront 2

Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 - Gamer integriert Baby Yoda durch Mod ins Spiel Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 - Clone Commando: Erstes Gameplay mit Waffen, Fähigkeiten und Wissenswertes Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 - Neue Roadmap: Das alles erwartet euch die nächsten Monate Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 - Wo bleiben die Droidekas? Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 - Einblicke in die Story der Kampagne Star Wars: Battlefront 2 Star Wars: Battlefront 2 - Unser erstes Fazit zum kommenden Shooter GTA 5 GTA 5 - Uhrzeit, Infos und neue Inhalte: Der Casino-Heist erscheint am Donnerstag für GTA Online GTA 6 GTA 6 - Project Americas: Spielt Grand Theft Auto 6 in Südamerika?
News zu State of Play

LESE JETZTState of Play - Wann läuft die State of Play im Dezember?