PLAYCENTRAL NEWS Star Trek

Star Trek - Lower Decks: Neue Serie verspricht ein Weltraumspaß zu werden

Von Vera Tidona - News vom 12.11.2019, 16:27 Uhr
Star Trek Screenshot
© CBS / Star Trek

Das „Star Trek“-Universum erhält demnächst Zuwachs: Neben „Star Trek: Discovery“ und „Star Trek: Picard“ kündigt sich eine neue und erste animierte Comedy-Serie an. Nun sprach Jack Quaid über seine Rolle als Ensign Brad Boimler und verspricht einen Serienspaß im Weltraum.

Der US-Sender CBS entwickelt derzeit eine neue TV-Serie im Star Trek-Universum. Im Gegensatz zu den Klassikern wie Raumschiff Enterprise oder den neuen Serien Discovery oder Picard, handelt es sich bei Lower Decks um eine Neuerung: Erstmals geht eine animierte Comedy-Serie an den Start.

Schon die Handlung zeigt, dass „Rick & Morty“-Autor und Showrunner Mike McMahan mit der Tradition bricht: Nicht etwa der Captian eines Raumschiffs steht im Mittelpunkt der Serie, sondern die Crew-Mitglieder der USS Cerritos, eines der unwichtigsten Raumschiffe der Sternenflotte.

Im Interview verrät einer von ihnen, Jack Quaid als Ensign Brad Boimler, erste Details zu Lower Decks:

„Es ist großartig. Wir sind gerade dabei, aufzunehmen. Es ist so cool, ein Teil von Star Trek zu sein. Die Serie ist ganz anders [...]. Sie ist viel erwachsener und gleichzeitig so lustig und überraschend süß, und sehr Trek. Fans werden kleine Anspielungen und Referenzen zu Gesicht bekommen. Ich denke, dass die Serie auch für Leute ist, die zuvor noch nicht so viel aus dem Star Trek-Universum kennen. Es ist wie eine lustige Serie im Weltraum.“

Über die Handlung selbst darf er noch nicht viel verraten. Fest steht bislang nur, dass „Star Trek: Lower Decks“ im Jahr 2380 spielt, also ein Jahr nach den Ereignissen aus dem Kinofilm „Star Trek: Nemesis“ mit Captain Picard und der USS Enterprise.

Star Trek Star Trek Neuer Trailer zur Picard-Serie bringt William T. Riker zurück, Start-Termin bekannt

Comedy-Serie Lower Decks kommt 2020

Zur Besetzung gehören neben Jack Quaid (Ensign Brad Boimler), Eugene Cordero (Ensign Rutherford), Tawny Newsome (Ensign Beckett Mariner) und Noël Wells (Ensign Tendi). Desweiteren gehören Captain Carol Freeman (Dawnn Lewis), Commander Jack Ransom (Jerry O’Connell), Lieutenant Shaxs (Fred Tatasciore) und Doctor T’Ana (Gillian Vigman) zur Crew der USS Cerritos.

Star Trek Star Trek Erste Teaser-Bilder zur 3. Staffel von Discovery veröffentlicht, zeigen Burnham und Book

Die erste Staffel umfasst 10 Episoden und wird im Laufe des nächsten Jahres auf dem US-Sender CBS an den Start gehen. Ein genauer Release-Termin wird noch bekannt gegeben. Auch ist noch völlig unklar, wann und wo die Serie in Deutschland gezeigt wird. Während Netflix hierzulande die Serie „Star Trek: Discovery“ zeigt, wird demnächst „Star Trek: Picard“ auf Amazon Prime starten.

Star Trek: Lower Decks
© CBS / Star Trek

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Trek

Star Trek Star Trek - Regisseur für Star Trek 4 mit Chris Pine als Captain Kirk gefunden Star Trek Star Trek - Lower Decks: Neue Serie verspricht ein Weltraumspaß zu werden Star Trek Star Trek - Picard: Neues Bild zeigt Picards Admirals-Uniform für wichtige Flashback-Szene Star Trek Star Trek - Neuer Trailer zur Picard-Serie bringt William T. Riker zurück, Start-Termin bekannt GTA 5 GTA 5 - Uhrzeit, Infos und neue Inhalte: Der Casino-Heist erscheint am Donnerstag für GTA Online GTA 6 GTA 6 - Project Americas: Spielt Grand Theft Auto 6 in Südamerika?
News zu State of Play

LESE JETZTState of Play - Wann läuft die State of Play im Dezember?