PLAYCENTRAL NEWS Star Trek: Discovery

Star Trek: Discovery - Staffel 3: Sprung in die Zukunft wohl Reise ohne Rückkehr

Von Heiner Gumprecht - News vom 05.08.2019, 16:39 Uhr
Star Trek: Discovery Screenshot
© CBS Interactive/ Netflix

Auf der Pressetour der Television Critics Association wurde nun bestätigt, dass der Sprung in die Zukunft, den die Discovery am Ende von Staffel 2 gemacht hat, ohne Rückkehr sein wird.

Wir bewegen uns mit großen Schritten auf die neuen Folgen der 3. Staffel von Star Trek: Discovery zu, doch Fans diskutieren noch immer über das Ende der 2. Staffel. Da hat die Discovery nämlich einen Zeitsprung absolviert, der sie mitsamt Besatzung 930 Jahre in die Zukunft befördert hat. Ursprünglich war die Serie ein Prequel zu „Star Trek: The Original Series“, nun spielt sie zeitlich gesehen am spätesten Punkt des Kanons.

Die Zukunft von Star Trek

Laut Michelle Paradise, die neue Co-Showrunnerin der Serie, wird es von diesem eingeschlagenen Weg kein Zurück geben. Auf der TCA-Pressetour bestätigte sie, dass die Discovery nun die Zukunft des „Star Trek“-Universums erkunden wird, wie viele Staffeln dies auch immer einnehmen mag.

„Korrekt. Wir sind dort und wir werden dort bleiben.“

Star Trek: Discovery Star Trek: Discovery Nun wissen wir, warum Spock seine Schwester nie erwähnt hat

Hauptdarstellerin Sonequa Martin-Green, die in „Star Trek: Discovery“ die Michael Burnham spielt, meldete sich ebenfalls zu den neuen Umständen zu Wort:

„Das Schöne daran, in die Zukunft zu reisen, ist, dass alles neu ist. Alles, was ihr zu sehen bekommt, wird neu sein. Außerdem waren wir glücklicherweise dazu in der Lage, die erste Episode der 3. Staffel in Island zu drehen, weswegen ihr eine Welt erblicken werdet, die es so noch nie zu sehen gab. Und wir sind nicht in Terralysium. Wir sind nicht dort gelandet, wo wir hin wollten. Nun müssen wir also herausfinden, wo wir sind, wann wir sind und wer wir zu diesem Zeitpunkt sind.“

Sie hofft, dass solche Fans, die damit unzufrieden waren, dass die Serie nicht an „Star Trek: Voyager“ angeknüpft hat, sich nun auf die Abenteuer der aktuellen Crew freuen und mit dem Trip in die Zukunft glücklich sind.

Star Trek Star Trek Komponist steht: Picard-Serie erhält Soundtrack von Jeff Russo

„Diese Welt ist sehr interessant und berauschend und schön, denn sie ist brandneu und was in dieser Welt passieren wird ... Ich habe erfahren, dass viele Fans, als sie gehört haben, dass wir eine Prequel-Serie machen, sich gefragt haben, was nach Voyager geschehen ist. Wisst ihr, was ich meine? Ist nichts nach Voyager passiert? Ich finde es sehr aufregend, aus der Vergangenheit zu kommen und nun in der Zukunft zu sein. Alles ist möglich.“

Star Trek: Discovery
© CBS Interactive/ Netflix

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Trek: Discovery

Star Trek: Discovery Star Trek: Discovery - Erster Trailer zu Staffel 3: Ist die Föderation im 32. Jahrhundert gescheitert? Star Trek: Discovery Star Trek: Discovery - Staffel 3 lüftet erstmals, was im 32. Jahrhundert mit der Föderation passiert Star Trek: Discovery Star Trek: Discovery - Drehbuchautor Walter Mosley kündigt, weil er das N-Wort nicht sagen darf Star Trek: Discovery Star Trek: Discovery - Staffel 3 wahrscheinlich mit neuem USS-Discovery-Captain Star Trek: Discovery Star Trek: Discovery - Neue Netflix-Serie erhält eine Vorschau Amazon Amazon - Black Friday Woche 2019 gestartet: das sind die besten Angebote Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Guide-Hub: Alle Tipps, Tricks und Lösungen in der Übersicht
News zu Podcast

LESE JETZTPodcast - Wie gut ist Death Stranding geworden?