PLAYCENTRAL NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Operation Burnt Horizon erscheint heute – alle Infos zur neuen Season

Von Philipp Briel - News vom 06.03.2019, 09:54 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot
© Ubisoft

Ubisoft gibt bekannt, dass die neue Season zum Taktik-Shooter bereits heute startet. In Operation Burnt Horizon schicken euch die Macher in die sengende Hitze Australiens, doch zum Start von Y4S1 haben die Entwickler noch viele weitere Neuerungen im Gepäck.

Mit „Operation Burnt Horizon“ startet Ubisofts Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege bereits in sein viertes Jahr. Nachdem uns zum Abschluss von Jahr 3 eine Reise ins warme Marokko erwartete, geht es gleich ähnlich heiß weiter. Y4S1 beginnt in Australien. Hier sind alle Infos zur neuen Season.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Ubisoft enthüllt offiziell Operation Burnt Horizon

Operation Burnt Horizon mit neuen Inhalten

Bereits im Rahmen des Six Invitational 2019 hat Ubisoft „Operation Burnt Horizon“ offiziell vorgestellt. Jetzt steht endlich auch fest, wann wir uns nach Down Under wagen dürfen. Die erste Season des vierten Jahres von  „Rainbow Six: Siege“ erscheint bereits am heutigen 06. März.

Mit Mozzie und Gridlock erwarten uns darin zwei neue Operator, die allerdings zunächst nur Besitzern des neuen Season Pass zugänglich gemacht werden. Alle anderen können die neuen Charaktere dann in der kommenden Woche freischalten.

Angreiferin Gridlock setzt auf ihre einzigartigen Trax-Stacheln, die bei Aktivierung ein hexagonales Nagelbündel freisetzen, das Gegner verlangsamt und Schaden zufügt. Das Gegenstück dazu ist Mozzie, der neue Verteidiger in „Rainbow Six: Siege“, der mit seinem Schädlingswerfer kleine Bots abfeuert, die zunächst die Kamera der Drohnen verdecken und der neuen Figur dann die Kontrolle über die Aufklärungsgeräte geben.

Ebenfalls neu in Operation Burnt Horizon ist die weitläufige Karte Outback, in der wir in einer einsamen Tankstelle in den Kampf ziehen. Die Karte ist in drei markante Abschnitte unterteilt: die Werkstatt, das Motel und das Restaurant.

Umfangreicher Patch zum Start

Doch damit noch lange nicht genug. Zum Start von Y4S1 von „Rainbow Six: Siege“ veröffentlicht  Ubisoft einen umfangreichen Patch, der zahlreiche Änderungen am Shooter vornimmt

Neulinge freuen sich über eine eigene Spielliste, in der wir nur auf andere Spieler unterhalb von Stufe 50 treffen werden, um erst einmal mit dem Shooter warm zu werden. Auch die Locker- und Ranked-Spiellisten wurden überarbeitet, so erfahren die Verteidiger nun beispielsweise, welche Bombenstandorte ausgewählt wurden und vieles mehr.

Außerdem enthält die neue Season ein schickes Elite-Set für Hibana und mehrere neue Waffenskins. Auch die Laufanimationen wurden überarbeitet, weitere Verbesserungen betreffen Bugxfixes und Balancing-Änderungen. Die kompletten Patchnotes könnt ihr direkt bei Ubisoft nachlesen.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Crossplay zwischen PS4 und Xbox One könnte kommen

Die neue Season „Operation Burnt Horizon“ wird also bereits heute auf allen Plattformen an den Start gehen. Die genaue Uhrzeit der Wartungsarbeiten, die das Spiel für das Update vorbereitet, hat Ubisoft allerdings noch nicht verraten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Ubisoft hat Operation Shifting Tides offiziell enthüllt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Erste Infos zur kommenden Operation Shifting Tides geleakt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Sichert euch jetzt exklusive Halloween-Skins in Doktor's Curse Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Jetzt eine Woche lang kostenlos spielen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So spielt sich Operation Grim Sky, neue Inhalte auf Testserver Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Das ist Operator Clash Left 4 Dead VR Left 4 Dead VR - Erhalten wir neben Half Life: Alyx einen weiteren VR-Titel von Valve? Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Sind die Sorgen um die Größe der Weltkarte unberechtigt?
News zu The Game Awards

LESE JETZTThe Game Awards - Alle Infos zur diesjährigen Preisverleihung