PLAYCENTRAL NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Alle Infos zu Operation Phantom Sight

Von Marvin Fuhrmann - News vom 20.05.2019, 09:36 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot
© Ubisoft

Im Rahmen der gestrigen Finals in „Rainbow Six Siege“ wurde Operation Phantom Sight ausführlich vorgestellt. Wir zeigen euch, was euch mit den neuen Operatoren Nokk und Warden erwartet und gewähren dazu noch einen kleinen Ausblick auf die überarbeitete Map Kafe.

Viele Leaks haben schon weit im Vorfeld von der nächsten Season in Rainbow Six Siege gesprochen. Gestern war es dann endlich soweit und wir durften während der großen Finals des Taktik-Shooters endlich mehr sehen. Ubisoft hat - wie schon bei den anderen Seasons zuvor - ein schickes Video für „Rainbow Six Siege“ geschmiedet, das auf alle Details der neuen Season eingeht.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Umgekehrtes Friendly Fire ab heute aktiv - So funktioniert das System

Angefangen bei der neuen Angreiferin Nokk, die aus Dänemark kommt und ein Alptraum für die Verteidiger werden dürfte. Sie kann sich mit ihrem Hel-Gagdet am Arm für Kameras unsichtbar machen und läuft dadurch auch noch lautlos durch die Gänge der Maps. Sie wird lediglich „sichtbar“, wenn ihr Gadget glitcht. Das passiert, wenn sie über Hindernisse springt, sprintet oder beispielsweise die Waffen wechselt.

In der Verteidigung wird Warden das Roaster von „Rainbow Six Siege“ erweitern. Der schnieke Agent des amerikanischen Secret Service besitzt mit seiner Glance Smart-Brille die Mittel, um sich von Blendeffekten schneller zu erholen oder durch Rauch besser sehen zu können. Gerade gegen Glaz, Blitz und Ying dürfte er richtig glänzen.

In Operation Phantom Sight wird es keine komplett neue Map für „Rainbow Six Siege“ geben. Stattdessen wurde die Karte Kafe Dostoyevsky komplett überarbeitet. Beispielsweise sind die Bomben-Spots unten in der Bäckerei komplett in die Küche gewandert, es wurde eine neue Lobby hinzugefügt und der Balkon im oberen Stockwerk erweitert.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege „Die Trefferregistrierung ist nicht kaputt“ - Ex-Entwickler äußert sich zu falschen Aussagen

Zudem wird der Ranked-Modus endlich die Beta-Phase verlassen und mit dem Pick-and-Ban-System aus der Pro League ausgestattet. Wann Operation Phantom Sight erscheint. steht noch nicht fest. Allerdings wird sie in Kürze auf den Test-Servern von „Rainbow Six Siege“ landen. Dann dauert es etwa drei Wochen, bis die richtigen Server bespielt werden.

Die Map wurde für die nächste Season von Rainbow Six Siege komplett überarbeitet.
© Ubisoft

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Großer leak offenbart Wild-West-Event Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Ein YouTuber spielt fünf Accounts gleichzeitig und kämpft um den Sieg im Ranked-Modus Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Release-Termin von Operation Phantom Sight bekannt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Ubisoft möchte keinen Nachfolger für PS5 und Xbox 2 Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So spielt sich Operation Grim Sky, neue Inhalte auf Testserver Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Das ist Operator Clash Saturn Saturn - Neue Angebote gestartet: Gaming-Schnäppchen am Abend! Netflix Netflix - Diese Filme und Serien verschwinden im Juni und Juli 2019 aus dem Angebot
News zu PlayStation Plus

LESE JETZTPlayStation Plus - Sony wird die neuen PS Plus Spiele heute enthüllen