PLAYCENTRAL NEWS Rainbow Six: Quarantine

Rainbow Six: Quarantine - Eigenständiger Koop-Shooter im Siege-Universum bringt Outbreak zurück

Von Marvin Fuhrmann - News vom 10.06.2019, 23:14 Uhr
Rainbow Six: Quarantine Screenshot
© Ubisoft

Ubisoft hat nach den Gerüchten in der vergangenen Woche nun endlich „Rainbow Six Quarantine“ aus dem Sack gelassen. Der Koop-PvE-Shooter lehnt sich dabei an das große Outbreak-Event an, das bereits in „Rainbow Six Siege“ stattgefunden hat.

Rainbow Six Quarantine entführt euch zurück in die Zeiten, in denen ihr in Rainbow Six Siege massenhaft Infizierte ins Visier genommen habt. Das Outbreak-Event wird quasi zum eigenen Spiel und somit zu einem Koop-PvE-Shooter für drei Spieler. Der erste Teaser macht jetzt schon Lust auf mehr aus der düsteren Welt von „Rainbow Six Quarantine“.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Release-Termin von Operation Phantom Sight bekannt

Alte Bekannte

Wie der Teaser zudem verrät, wird es wohl möglich sein, die Operatoren aus „Rainbow Six Siege“ zu spielen. Zumindest sind Vigil und Ela am Ende zu sehen. Jedoch könnte es sein, dass ihre Fertigkeiten und ihr Equipment für den neuen Shooter angepasst werden.

„Rainbow Six Quarantine“ soll im Frühjahr 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Einen Preis gibt es für den eigenständigen Shooter aber aktuell genauso wenig, wie ein festes Release-Datum oder Infos zu einem Vorabtest.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Quarantine

GTA 5 GTA 5 - Werden wir um Echtgeld spielen? Alle bisherigen Infos zum kommenden Casino in GTA Online Netflix Netflix - Suizid-Szenen wurde aus der 1. Staffel herausgeschnitten
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Rockstar Games Release-Termin für Casino-Update