PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Noch mehr Profi-Spieler als Cheater überführt

Von Wladislav Sidorov - News vom 10.01.2019, 15:10 Uhr
PUBG Screenshot
© PUBG Corporation

Weitere professionelle PUBG-Spieler wurden als Cheater überführt. Insgesamt wurden zwölf Personen für die Verwendung eines Programms dauerhaft gesperrt. 

Kurz nach Weihnachten erfolgte die erste Bann-Welle, nun geht es munter weiter: Die Entwickler von PUBG haben erneut feststellen können, dass eine Vielzahl an professionellen Spielern unerlaubte Hilfsprogramme verwendete.

Wie der offizielle Account auf Twitter bekannt gab, mussten insgesamt zwölf Spieler dauerhaft gesperrt werden. Acht von ihnen dürfen drei Jahre lang nicht an Turnieren teilnehmen, vier weitere insgesamt zwei Jahre lang nicht.

PUBG PUBG Neuer Skin kostet mehr als das Spiel selbst

Der hammerharte Bannhammer

Das Team der Sans Domicile Fixe wird komplett von der Contenders League disqualifiziert. Grund dafür ist, dass Mitglieder des Teams im Rahmen offizieller Qualifikationsturniere einen mittlerweile entdeckten Cheat nutzten.

Die Red Diamonds hingegen dürfen ihren Platz behalten, sofern sie einen überführten Spieler mit einem anderen austauschen. Dasselbe trifft auch auf die Pittsburgh Knights zu.

PUBG PUBG Schneekarte Vikendi offiziell enthüllt

In die Radarfalle geraten

Zukünftig wolle man jeden Spieler, bevor er überhaupt die Möglichkeit bekommt, an einem professionellen Turnier teilzunehmen, einem umfangreichen Background-Check unterziehen. Dadurch sollen weitere Fälle aufgedeckt werden.

Ein Großteil der gesperrten Spieler verwendete einen "Radar Hack", der dem Cheater die Position anderer Spieler verriet. Dieser kann selbst im Zuschauermodus nur schwer erkannt werden, weil er die Serverdaten abgreift und nicht unbedingt auf dem PC laufen muss, auf dem gerade gespielt wird.

PUBG PUBG Spielerzahlen weiter im Sinkflug

PUBG Profi Spieler gebannt
© PUBG Corporation

KOMMENTARE

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Crossover mit Horizon Zero Dawn vorgestellt PUBG PUBG - Crossover mit Resident Evil 2 angekündigt, aber nur auf dem Handy PUBG PUBG - Noch mehr Profi-Spieler als Cheater überführt PUBG PUBG - Dynamische Auflösung soll Performance auf Konsolen verbessern PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus Google Google - So sieht der Controller zu Projekt Stadia aus Google Google - Projekt Stadia angekündigt: System ermöglicht Spielen auf unzähligen Plattformen via Stream
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im April neu bei Netflix