PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Der Netzcode ist längst nicht optimal

Von Patrik Hasberg - News vom 08.01.2018, 10:23 Uhr
PUBG Screenshot

Laut einer Analyse von "Battle(non)sense" bestehen bei Playerunknown's Battlegrounds derzeit noch immer große Probleme in Bezug auf den Netzcode. Im Vergleich zu Genre-Kollegen wie Fortnite zeigt sich, dass dafür vor allem die schlechte Optimierung der verwendeten Unreal Engine 4 verantwortlich ist.

Im vergangenen Jahr ist der Online-Shooter Playerunknown's Battlegrounds nicht nur für Microsofts Xbox One sowie Xbox One X erschienen, sondern zudem in der 1.0-Version für den PC veröffentlicht worden. Doch nach wie vor kämpft der Entwickler PUBG Corporation mit nervigen Lags, Rubberbanding sowie Server-Problemen. Besonders zu Beginn einer Runde fällt auf, dass PUBG noch eine ordentliche Portion an Optimierung vertragen könnte.

PUBG PUBG Deutliche Performance-Verbesserungen auf Xbox One

PUBG, H1Z1 und Fortnite in der Analyse

Der YouTube-Kanal "Battle(non)sense" hat sich den Titel und vor allem dessen Netzcode genauer angeschaut und dabei Interessantes entdeckt. In einem entsprechenden Video wurde der Shooter mit den beiden Genre-Kollegen Fortnite und H1Z1 verglichen.

PUBG und Fortnite basieren beide auf der Unreal Engine 4, während der Zombie-Shooter H1Z1 auf der Engine Forgelight basiert, die speziell für Onlinespiele entwickelt worden ist. Laut der Analyse bestehen bei PUBG einige Probleme in Bezug auf den Netzcode. Grund dafür ist offenbar die verwendete Engine, die nicht für größere Spielerzahlen vorgesehen ist.

Die Probleme mit dem Netzcode

Bei Epic Games Fortnite besteht dieses Problem jedoch nicht, was daran liegt, dass die Entwickler den Netzcode der hauseigenen Unreal Engine entsprechend angepasst und optimiert haben. Wie es scheint hat Epic Games dieses Wissen jedoch nicht an die Entwickler von PUBG weitergegeben. H1Z1 ist von Beginn an auf eine hohe Spieleranzahl angepasst worden, weshalb der Titel ebenfalls deutlich besser läuft als Playerunknown's Battlegrounds.

PUBG Corporation muss sich also etwas einfallen lassen, um die vorhandenen Probleme endlich in den Griff zu bekommen. Schließlich möchten die Verantwortlichen einen Fuß in die E-Sport-Türe bekommen. Gerade hier können Lags und Performance-Probleme jedoch über Sieg oder Niederlage entscheiden.

KOMMENTARE

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Xbox One X: Ultimatives Ziel ist irgendwann 60 FPS zu erreichen PUBG PUBG - Neuer Skin kostet mehr als das Spiel selbst PUBG PUBG - PS4-Release im Dezember: Gerüchte sagen baldige Ankündigung voraus PUBG PUBG - Kollaboration mit DC Comics angekündigt PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus Amazon Amazon - Countdowns zur Cyber-Monday-Woche gestartet Meisterdetektiv Pikachu Meisterdetektiv Pikachu - Detective Pikachu: Erster Trailer veröffentlicht
News zu PUBG

LESE JETZTPUBG - Der Battle-Royale-Shooter erscheint im Dezember für PS4