PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild - Das Abenteuer geht weiter: Zweiteiliger Erweiterungspass offiziell angekündigt

Von Daniel Busch - News vom 09.01.2020, 16:30 Uhr
Pokémon Schwert und Schild Screenshot
© Nintendo

„Pokémon Schwert und Schild“ werden einen Expansion Pass bekommen, wie in der Pokémon Direct enthüllt wurde. Dieser zweiteilige DLC ist vollgepackt mit neuen Inhalten für die Editionen.

Im Rahmen der Pokémon Direct kündigten Nintendo und The Pokémon Company einen zweiteiligen Erweiterungspass für Pokémon Schwert und Schild an. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Franchises, dass das Abenteuer einer Edition in Form eines Erweiterungspasses weitergeht. Im Folgenden zeigen wir euch, was euch im Erweiterungspass erwartet.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Über 200 alte und neue Pokémon: Galar-Starter jetzt mit Gigadynamax-Form

Vollgepackter Erweiterungspass

Der Erweiterungspass für „Pokémon Schwert und Schild“ besteht aus zwei Teilen, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten erscheinen.

Pokémon Schwert und Schild
© The Pokémon Company/Nintendo

Im Juni 2020 erscheint der erste Teil mit dem Namen „Die Insel der Rüstung“ und im Herbst 2020 folgt der zweite Teil, „Die Schneelande der Krone“. Eure Speicherdaten werden in den Erweiterungspass mitgenommen, ohnehin könnt ihr die neuen Gebiete unabhängig von eurem Fortschritt im Hauptspiel besuchen. Der Erweiterungspass bietet jeweils für „Pokémon Schwert und Schild“ einige andere Pokémon und Personen und kann ab heute für einen Preis von 29,99 Euro vorbestellt werden.

Bestellt ihr den Erweiterungspass jetzt schon vor, werdet ihr mit einer speziellen Uniform von Pikachu oder Evoli belohnt, die sofort freigeschaltet wird. Alles in allem erwarten euch in den beiden Teilen des Erweiterungspasses neue Gebiete, neue Pokémon, mehr Kleidungsstücke, neue Funktionen und mehr.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Alte Legendäre Pokémon kehren für Koop-Modus zurück!

Insgesamt werden über 200 Pokémon aus älteren Spielen zurückkehren (zum Beispiel Turtok und Bisaflor sowie alle Legendaries), außerdem kommen ganz neue Pokémon vor. Darunter befinden sich neue Legendäre Pokémon, aber auch Galar-Formen. Bereits gezeigt wurden zwei neue Regis und Galar-Formen des Legendären Vogel-Trios Arktos, Zapdos und Lavados. Die drei Endstufen der Galar-Starter Gortrom, Liberlo und Intelleon erhalten derweil eigene Gigadynamax-Formen.

Wer den Erweiterungspass nicht kauft, kann trotzdem in den Besitz der neu eingeführten Pokémon kommen, zum Beispiel per Tausch oder wenn ihr eines der alten Comeback-Pokémon via Pokémon Home auf eure „Pokémon Schwert und Schild“-Edition übertragt.

Die offizielle Beschreibung von „Die Insel der Rüstung“ von The Pokémon Company:

„In dieser Erweiterung begeben sich Trainer auf die Rüstungsinsel, wo ihr neues Abenteuer in der Galar-Region stattfinden wird. Die Rüstungsinsel ist riesengroß und steckt voller Gebiete, die zuvor noch nicht in Galar erkundet werden konnten. Spieler werden dort Strände, Wälder, Sümpfe, Höhlen und Sanddünen vorfinden. Es gibt auch viele wilde Pokémon, die in der üppigen Natur dieser Insel zu Hause sind. Außerdem befindet sich dort ein Dojo, das auf ungewöhnliche Trainingsstile spezialisiert ist. Die Trainer und ihre Pokémon werden Schüler vom Meister, der das Dojo leitet, und trainieren hart unter ihm, um noch stärker zu werden.“

Dakuma ist das neue Legendäre Pokémon, das im Rahmen von „Die Insel der Rüstung“ eingeführt wird. Das kleine Kung-Fu-Pokémon kann sich zu Wulaosu weiterentwickeln, das zwei Formen (Kampf/Unlicht und Kampf/Wasser) und darüber hinaus jeweils eine Gigadynamax-Form besitzt. Zudem lassen sich die Endstufen der Galar-Starter mit der "Die Insel der Rüstung"-Erweiterung gigadynamaximieren.

Pokémon Schwert Schild
© The Pokémon Company/Nintendo
 

Die offizielle Beschreibung von „Die Schneelande der Krone“ von The Pokémon Company:

„Diese Erweiterung spielt in den verschneiten Kronen-Schneelanden. Dort zeigt sich dem Spieler eine wunderschöne, silbrig glänzende Landschaft. In diesem eisigen Gebiet mit seinen rauen Winterbergen leben die Menschen in kleinen Gemeinschaften zusammen, die sich gegenseitig unterstützen und aufeinander verlassen. Eine bestimmte Person wird festlegen, dass der Spieler Erkundungen in den Kronen-Schneelanden leiten soll, innerhalb derer es gilt, dieses gefrorene Gebiet zu erforschen. Unterwegs können Trainer Pokémon-Nester, auf die sie bislang nur während Dyna-Raids einen Blick werfen konnten, nun ausgiebig erkunden.“

Das neue Legendäre Pokémon Coronospa wird in „Die Schneelande der Krone“ auftauchen. Es ist vom Typ Psycho/Pflanze und wird als das König-Pokémon betitelt. Zudem wird ein brandneuer Koop-Modus geboten, der euch unterirdische Pokémon-Nester erkunden lässt. Dabei gibt es zahlreiche Legendäre Pokémon aus älteren Generationen zu entdecken und zu fangen. Dazu gehören auch Galar-Formen des Vogel-Trios.

Pokémon Schwert und Schild
© The Pokémon Company/Nintendo

Schaut euch den Trailer zum Erweiterungspass an

Im Zuge der Direct kündigte The Pokémon Company an, außerdem kostenlose Updates für „Pokémon Schwert und Schild“ zu verteilen. Weitere Informationen dazu sollen noch folgen. Die neuen Inhalte aus dem Erweiterungspass könnt ihr euch im folgenden Trailer ansehen:

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Guide-Hub: Alle Tipps, Tricks, Hilfen und Lösungen in der Übersicht Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Die Schneelande der Krone: Das ist das Legendäre König-Pokémon Coronospa Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Die Insel der Rüstung: Das sind die beiden Legendären Kung-Fu-Pokémon Dakuma und Wulaosu Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Intelleon als Sniper: Internet scherzt über Pokémon mit Waffe GTA 5 GTA 5 - Der neue Gewinn in GTA Online: Gewinnt den Karin Everon am Glücksrad GTA 5 GTA 5 - Karin Sultan Classic: Alle neuen Fahrzeuge des Casino-Heist in GTA Online
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Bekannter Streamer Ninja wird von Epic Games im Spiel verewigt