PLAYNATION NEWS Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli

Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli - Pro Controller wird nicht unterstützt

Von Patrik Hasberg - News vom 04.11.2018, 12:19 Uhr
Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Screenshot

Sonderlich lange müssen Pokémon-Fans nicht mehr warten, ehe mit Pokémon Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! die ersten beiden Titel für die Nintendo Switch erscheinen. Wie nun bekannt geworden ist, wird der Pro Controller zur Steuerung allerdings nicht unterstützt.

Ab dem 16. November dürfen sich Hobby-Trainer in die beiden Nintendo Switch-Titel Pokémon Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! stürzen und nach langer Zeit wieder in die Kanto-Region zurückkehren. Mit neuartiger 3D-Optik, die in ähnlicher Form bereits aus Pokémon Go bekannt ist, und simplen Gameplay-Mechaniken setzt Nintendo auf eine breite Zielgruppe. Angepeilt werden also auch neue Spieler, die noch nichts mit dem Franchise zu tun hatten.

Passend zum Release der Switch-Titel wird Nintendo außerdem den sogenannten Pokéball Plus veröffentlichen, der die Immersion steigern soll und ähnlich wie ein Joy-Con funktioniert. Der Spieler soll so das Gefühl erhalten, tatsächlich mit einem richtigen Pokéball ein Pokémon zu fangen. Parallel dazu wird es sogar ein neues Bundle zur Nintendo Switch geben, das mit extrafarbigen Joy-Cons auftrumpft.

Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Nintendo Switch Bundle vorbestellen: Jetzt auf Amazon!

Keine Pro Controller-Unterstützung

Nun ist zudem bekannt geworden, dass sich beide Spiele nicht mit dem Pro Controller der Nintendo Switch steuern lassen werden. Aus einer Auflistung im japanischen und koreanischen eShop geht hervor, dass die traditionelle Kontrollmethode keine Rolle spielen wird.

Dies ist übrigens nicht das erste Mal, dass der Pro Controller bei einem großen Switch-Titel nicht unterstützt wird. Im Vorfeld der Veröffentlichung von Super Mario Party entdeckten einige Spieler, dass die Joy-Cons die einzige Möglichkeit zur Steuerung darstellen werden. Diese Entscheidung erscheint angesichts der vielen Minispiele, die einige übertriebene Bewegungen mit den Joy-Cons erfordern, durchaus die Richtige gewesen zu sein.

Warum der Pro Controller in Pokémon Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! jedoch nicht unterstützt wird, ist bislang noch unklar. Möglichweise hängt die Entscheidung mit der Wurfbewegung zusammen, die Spieler ausüben müssen, um neue Pokémon zu fangen.

Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Preload gestartet: So viel freien Speicherplatz benötigt ihr

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli

Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli - Guide: Shiny fangen und Chance erhöhen Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli - Erstmals via Yuzu-Emulator auf dem PC spielbar Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli - Nintendo warnt, Pokémon können beim Transfer von Pokémon Go verschwinden Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli - Rekord: 3 Millionen Verkäufe in weniger als einer Woche Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli - Neuer Trailer zeigt Lavandia Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli - Neuer Trailer gibt weitere Einblicke in das Rollenspiel Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Entwickler sprechen über die zahlreichen Waffen im Spiel Netflix Netflix - Erste neue Serien und Filme für Februar 2019 enthüllt!
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Preissturz: Einzelstücke und Schnäppchen zu Hammerpreisen