PLAYNATION NEWS Pokémon Go

Pokémon Go - Mobile-Titel befindet sich noch in der Anfangsphase

Von Patrik Hasberg - News vom 06.09.2017, 12:58 Uhr
Pokémon Go Screenshot

Laut CEO Tsunekazu Ishihara von The Pokémon Company, steht der Mobile-Titel Pokémon Go gerade erst am Anfang. So sind bisher lediglich zehn Prozent der geplanten Features umgesetzt worden.

Die Reise mit Pokémon Go ist anscheinend noch lange nicht vorüber. Wenn man Tsunekazu Ishihara, CEO von The Pokémon Company glauben darf, arbeiten die Entwickler von Niantic derzeit an neuen Inhalten und zahlreichen Features, die in den Titel integriert werden sollen. Damit sollen die Spieler auch weiterhin motiviert werden, um dem Mobile-Titel treu zu bleiben.

Pokémon Go Pokémon Go EX-Raid-Kämpfe starten morgen als Test

Ishihara sprach in einem aktuellen Interview darüber, dass sich Pokémon Go gerade erst in der Anfangsphase befindet. So sind laut dem CEO bisher lediglich zehn Prozent der geplanten Features umgesetzt worden. Geplant sind beispielshalber die Tauschfunktion oder die Möglichkeit gegen andere Trainer anzutreten.

Tsunekazu Ishihara sprach in dem Interview auch über die grundlegende Spielmechanik und die Probleme, die dabei auftreten können. "In der Abhängigkeit der Örtlichkeiten weisen die Pokémon unterschiedliche Eigenschaften auf. Doch wie setzen wir das Ganze in der realen Welt um? Natürlich könnte man kühlere Pokémon in einem kalten Klima fangen. Dies würde jedoch bedeuten, dass Spieler, die auf einer tropischen Insel leben, einen Nachteil haben. Wir denken daher stets darüber nach, wie wir die passende Balance hinsichtlich des Spieldesigns, der Art und Weise, wie unsere Pokémon existieren sollten, und der Frage, wie sich die Spieler mit ihrer Pokémon-Sammlung fühlen sollen, gewährleisten", so Ishihara weiter.

"Aktuell kann man beispielsweise eine Küste aufsuchen, um ein Wasser-Pokémon zu fangen. Geht es um ein Elektro-Pokémon wie Pikachu, könnte man dieses natürlich in der Nähe eines Elektrizitätswerks erscheinen lassen. Aber ist das wirklich eine gute Idee? Wir sehen darin ein reales Problem. Zudem hat das Spiel schon eine Menge sozialer Probleme ausgelöst. Versammeln sich zu viele Menschen, um ein Pokémon zu fangen, dann löst das bei den Menschen Verwirrung aus."

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Go

Pokémon Go Pokémon Go - Eier in Generation 4: So kriegt ihr Sheinux, Riolu und mehr! Pokémon Go Pokémon Go - Generation 4 ist da: Erste Pokémon spawnen! Pokémon Go Pokémon Go - Update zur Sinnoh-Region verwirrt Spieler, alle Pokémon verletzt Pokémon Go Pokémon Go - Meltan fangen: So geht's! Alles zur Spezialforschung und Wunderbox Pokémon Go Pokémon Go - Der ultrarealistische Doku-Trailer Pokémon Go Pokémon Go - Zobiris, Banette und mehr neue Pokémon im Halloween-Trailer Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Trailer zu den Kriegsgeschichten veröffentlicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag