PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Go

Pokémon Go - Große Bannwelle sperrt Cheater aus

Von Wladislav Sidorov - News vom 12.04.2017, 17:11 Uhr
Pokémon Go Screenshot

Niantic hat die dritte große Bannwelle in Pokémon Go gestartet. Mehrere Cheater, die in Arenen auf sich aufmerksam machten, wurden gesperrt.

Spoofer und Cheater in Pokémon Go fallen besonders in Arenen mit überaus starken und seltenen Pokémon auf. Nun hat Entwickler Niantic eingegriffen und tausende Nutzer gebannt.

Es handelt sich hierbei um die insgesamt dritte große Bannwelle des Jahres. Im Januar und März diesen Jahres kam es zuletzt zu groß angelegten Sperraktionen.

Niantic fokussierte sich in der aktuellen Bannwelle auf Cheater, die in Pokémon Go Bots nutzen, um schnell an Level und seltene sowie starke Pokémon zu gelangen.

Pokémon Go Update mit Bannwelle von Cheatern

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Go

Pokémon Go Pokémon Go - Neuer Community Day mit Knacklion bringt spezielle Libelldra-Attacke Pokémon Go Pokémon Go - Jetzt Shiny-Myrapla fangen und entwickeln: Schillerndes Giflor und Blubella Pokémon Go Pokémon Go - Das sind die Änderungen am Kampfsystem und die neuen Attacken Pokémon Go Pokémon Go - Shiny-Mewtu mit Spezial-Attacke ab morgen im EX-Raid Pokémon Go Pokémon Go - Der ultrarealistische Doku-Trailer Pokémon Go Pokémon Go - Zobiris, Banette und mehr neue Pokémon im Halloween-Trailer Rockstar Games Rockstar Games - Ruffian Games arbeitet gemeinsam mit dem GTA-Entwickler an unangekündigten Titeln Apex Legends Apex Legends - Nachtversion der Königsschlucht vorgestellt
News zu GTA 6

LESE JETZTGTA 6 - Als Launch-Titel der PlayStation 5 im Jahr 2020 denkbar?