PLAYNATION NEWS PlayStation Network

PlayStation Network - Sony stellt Ex-Homeland-Mitarbeiter ein

Von Redaktion PlayNation - News vom 07.09.2011, 10:11 Uhr

Phil Reitinger hat eine neue Aufgabe, er kümmert sich um die Sicherheit des PlayStation Networks. Der ehemalige Mitarbeiter des U.S. Department of Homeland Security soll mit seinem Team verhindern, dass das Online-Angebot erneut von Hackern heimgesucht wird. Sony selbst betont, das Vertrauen der Kunden zurückgewonnen zu haben und sich nun verstärkt um die Sicherheit ihrer Daten zu kümmern.

Grund für die Einstellung des hochrangigen Sicherheitsexperten ist der Hack-Angriff, der zwischen April und Mai 2011 stattgefunden hat. Das PlayStation Network war für einige Wochen nicht benutzbar bzw. Offline.

Laut Sony habe man aus den Fehlern gelernt und will dies nun den Kunden und Spielern übermitteln.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation Network

PlayStation Network PlayStation Network - PSN-ID ändern soll bald möglich sein, Update 6.50 erhält das Feature offenbar noch nicht PlayStation Network PlayStation Network - User wird wegen beleidigendem Nutzernamen von Sony gebannt PlayStation Network PlayStation Network - PSN-ID ändern kann zu Verlust von Spielständen, DLCs und Trophäen führen PlayStation Network PlayStation Network - Downloads verursachen fast 3 Prozent des gesamten Traffics im Internet Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen kommende Woche! Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Ubisoft stellt erste Infos zu Operation Burnt Horizon mit australischen Operatoren vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die neuen Top-Angebote zum Wochenende