PLAYNATION NEWS PlayStation Network

PlayStation Network - PSN-User wird nach 8 Jahren plötzlich gesperrt

Von Patrik Hasberg - News vom 22.02.2018, 11:32 Uhr
PlayStation Network Screenshot

Ein PlayStation 4-Spieler hat nach über acht Jahren seinen PSN-Account verloren, da er mit seinem anstößigen Nutzernamen gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat. Damit sind alle Spiele und erspielten Fortschritte verloren.

Vor acht Jahren hat sich der Reddit-Nutzer tiago28.peixoto im Alter von 12 Jahren ein PlayStation Network-Konto erstellt. Aufgrund des recht anstößigen Nutzernamens ist der Account nun von Sony gesperrt worden. Offensichtlich werden die Nutzernamen der Spieler nur sehr grob überprüft, weshalb es erst jetzt zu einer Sperrung gekommen ist.

PSN-User wird nach 8 Jahren gesperrt

Innerhalb einer E-Mail ist der PS4-Nutzer darüber informiert worden, dass sein Account aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen des PlayStation Networks permanent gesperrt worden ist. Auf Nachfrage wurde dem User der Grund für die Sperrung mitgeteilt. 

"Meine Online-ID ist (war) KingMADAFAKA. Ich gebe zu, dass es ein dummer Nutzername ist, aber ich habe ihn erstellt, als ich gerade mal 12 Jahre alt war."

Nun bleibt dem Reddit-Nutzer anscheinend nichts anderes übrig, als sich ein neues Konto zu erstellen. Denn der gesperrte Account kann nicht umbenannt werden. Sämtliche mit dem PSN-Account verknüpften Spiele, Inhalte, Trophäen und Fortschritte gehen damit allerdings unweigerlich verloren.

"Ist es wirklich fair, jemanden für einen Nutzernamen zu sperren, den PlayStation vor acht Jahren akzeptiert hat?", fragte der Spieler am Ende seines Posts.

Laut anderer Nutzer kann der PSN-Name zwar wirklich nicht geändert werden, auch nicht von Sony, jedoch soll es möglich sein die Daten auf einen neuen Account zu übertragen.

My PlayStation My PlayStation Sony stellt neues Community-Netzwerk vor

PSN-Namen ändern soll bald möglich sein

Wir haben bereits im letzten Jahr darüber berichtet, dass es 2018möglich sein soll, den eigenen PSN-Namen zu ändern. Gründe für das Fehlen der Funktion seien zahlreiche technische Hürden, die erst einmal übersprungen werden müssten. Gerüchten nach zu urteilen könnte der PSN-Name gleichzeitig auch die Nutzer-ID sein, die bei anderen Plattformen in der Regel als Zahl angegeben wird. Erst vor kurzem hat Sony eine Umfrage zu einer möglichen Änderung des PlayStation-Namens gestartet.

Dadurch steigt die Hoffnung vieler Konsolen-Besitzer wieder, in naher Zukunft tatsächlich ein solches Feature zu erhalten. In der besagten Umfrage wird unter anderem danach gefragt, wie oft und in welchen zeitlichen Abständen die PSN-ID änderbar sein soll. Alle Infos dazu findet ihr hier:

PSN-Account nach acht Jahren gesperrt.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation Network

PlayStation Network PlayStation Network - ID-Änderung war schon vor 12 Jahren möglich, doch Sony hielt das für unnötig PlayStation Network PlayStation Network - PSN-ID ändern wird möglich: Beta startet schon bald PlayStation Network PlayStation Network - Weltrekord: Hakoom schaltet über 1700 Platin-Trophäen frei PlayStation Network PlayStation Network - Namen ändern im PSN bald möglich, sagen Entwickler Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt Agony Agony - Halloween - Agony Unrated erscheint nun doch
News zu Friendly Fire

LESE JETZTFriendly Fire - Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video