PLAYCENTRAL NEWS PlayStation 5

PlayStation 5 - Weitere vermeintliche Details zur Konsole veröffentlicht

Von Philipp Briel - News vom 30.04.2019, 09:18 Uhr

Mitte April hatte Sony relativ überraschend erste Details zur PlayStation 5 veröffentlicht. Seither ranken sich zahlreiche Gerüchte und Leaks um die Next-Gen-Konsole. Auf Reddit will jetzt ein User weitere vermeintliche Details zur kommenden PlayStation-Generation in Erfahrung gebracht haben.

Sonys Next-Gen-Konsole PlayStation 5 ist auf dem Weg, so viel wissen wir bereits. Allerdings wird die nächste PlayStation erst frühestens Mitte 2020 erscheinen und auf eine CPU der dritten Generation der AMD-Ryzen-Serie setzen. Auf Reddit will nun ein Nutzer neue Details zur Hardware in Erfahrung gebracht haben.

PlayStation 5 PlayStation 5 Die 5 wichtigsten Fakten zu Sonys Next-Gen-Konsole PS5

Kommt die PS5 mit 24 GB RAM und Boost-Modus?

Laut dem Reddit-Nutzer soll Sony in den vergangenen Tagen ausgewählten Gästen im Rahmen eines Meetings weitere technische Details zur PS5 verraten haben. Das Meeting fand bereits einen Tag nach der offiziellen Bestätigung der Konsole statt.

Daraus geht hervor, dass die PlayStation 5 auf eine Custom-AMD Ryzen-CPU setzen soll, die mit acht Kernen ausgestattet sind. Die Taktung soll jeweils bei 3,2 Ghz liegen. Für die Grafikleistung soll eine Custom-Version der Navi-GPU zum Einsatz kommen.

Diese ist mit 56 Compute Units mit 1,8 Ghz Takt ausgestattet. Die Grafikleistung soll so auf insgesamt 12,9 Teraflops kommen, doppelt so viel wie die aktuelle Xbox One X und ganze 2,4 Teraflops mehr als Google Stadia.

Beim Arbeitsspeicher soll Sony bei der PlayStation 5 auf 24 GB RAM setzen, Details zur Taktung nannte die Quelle allerdings nicht. Als Festplatte kommt eine Kombination aus SSD und HDD zum Einsatz.

Die PS5 soll nicht so leistungsfähig sein, wie sich manche erhofft haben. Vielmehr wolle Sony eine gut ausbalancierte Konsole veröffentlichen, die ohne Bottlenecks auskommt.

Auch zur Abwärtskompatibilität äußerte sich die unbekannte Quelle. Demnach sollen alle PS4-Titel auf der neuen Konsole laufen und über einen Boost-Modus verfügen, wodurch die Spiele von der höheren Leistung der Konsole profitieren können. Welche Spiele genau erweitert werden, wurde allerdings nicht verraten. PlayStation 3-Spiele hingegen sollen nicht direkt abwärtskompatibel sein. Hierfür soll weiterhin, wie bisher, PlayStation Now zum Einsatz kommen.

PlayStation 5 PlayStation 5 Analyst wagt Prognose zu CPU und Startpreis

Aufgrund der anonymen Quelle und mangelnder Bestätigung seitens Sony sind diese Hardware-Gerüchte allerdings mit Vorsicht zu genießen. Vermutlich wird Sony schon bald weitere Details zur PlayStation 5 verraten, das erfahrt ihr dann natürlich bei uns.

Laut aktueller Leaks setzt die PS5 auf 24 GB RAM und eine Custom-CPU von AMD.
© Konzeptbild der PS5 von Joseph Dumary

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 5

PlayStation 5 PlayStation 5 - Sony deutet Umsetzung eines Pro-Modells an PlayStation 5 PlayStation 5 - Sony-Patent für multifunktionalen Mobile-Controller entdeckt PlayStation 5 PlayStation 5 - Deshalb hat das Dev-Kit eine V-förmige Aussparung PlayStation 5 PlayStation 5 - Erstes Final Fantasy für die PS5 in Aussicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Das wissen wir bislang über die PS5 PlayStation 5 PlayStation 5 - Das soll die Konsole bieten Disney Plus Disney Plus - The Mandalorian - Neues Baby Yoda-Merchandise von Hasbro für 2020 angekündigt GTA 5 GTA 5 - Guide: So sichert ihr euch in GTA Online den Navy Revolver vom Schlitzer
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Bekommen wir bald Schnee? Erste Bilder geleakt