PLAYNATION NEWS PlayStation 4

PlayStation 4 - Details zur Hardware & Dev-Kits verschickt

Von Dustin Martin - News vom 02.11.2012, 15:26 Uhr
PlayStation 4 Screenshot

Neue Informationen zu Sonys kommender Konsole sind erschienen. Können wir mit einer großen Enthüllung auf der E3 2013 rechnen?

Anscheinend sendet Sony derzeit neue Entwickler-Kits der PlayStation 4 (auch: Orbis) an die Studios aus. Wie unsere Kollegen von Vg247 unter Berufung anonymer Quellen meldet, sind vier Dev-Kit-Fassungen geplant, wobei zurzeit die zweite Generation verschickt wird: ein "modifizierter PC". Im Januar 2013 soll die dritte Version folgen, welche schon nah an die finale Hardware heranreichen soll. Die vierte, finale Fassung soll im "nächsten Sommer" versendet werden, so heißt es im Bericht. Somit spricht bisher alles für ein gutes Weihnachtsgeschäft für Sony im nächsten Jahr und außerdem auch für eine große Enthüllung auf der kommenden E3 2013.

Außerdem soll Sony die US-Entwickler zu einem "geschlossenen Meeting" gebeten haben, weitere sollen in den nächsten Wochen folgen. Die Treffen möchte der japanische Konzern wahrscheinlich nutzen, um den Studios klar zu machen, wozu die neue Konsole in der Lage sein wird und welche Hardware verbaut sein wird. Laut den Quellen hat die PlayStation 4 diese Spezifikationen: APU (Accelerated Processing Unit; einer Kombination aus CPU und GPU) aus AMDs A10-Serie, 8GB oder 16GB RAM, 256GB Festplattenspeicher und natürlich auch wieder einem BlueRay-Laufwerk. Jedoch ist es bisher unklar, ob die finale Fassung von Orbis eine Standard-HDD- oder eine SSD-Platte bekommt. Verbindung mit der Konsole könnt ihr via WiFi oder Ethernet machen, für den Monitor gibt es wie gewohnt einen HDMI-Anschluss.

Die Videospielkonsole soll zudem Spiele in Full HD und 3D mit konstanten 60 Frames auf den Fernseher bringen. Man wolle es auch schaffen, dass es keine Startschwierigkeiten wie bei der PlayStation 3 gibt. So sei die Konsole "sehr erschwinglich", aber "keineswegs schlecht". Schließlich gibt es sogar noch weitere Verbesserungen seitens Sony. Beispielsweise soll man zur Installation von Zusatzinhalten nicht extra mehr aus dem Spiel herausgehen müssen, genauso wenig wie für System- oder Produkt-Updates, denn diese laufen nun im Hintergrund bzw. im dauerhaften Standby-Modus. Dieser erlaube außerdem auch Downloads, ohne dass man die Konsole komplett eingeschaltet lassen muss.

PlayStation 3: Immer mehr Details zu Sonys nächster Konsolengeneration kommen ans Licht.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 4

PlayStation 4 PlayStation 4 - 2TB-Modell bestätigt, erscheint zunächst nur in Japan PlayStation 4 PlayStation 4 - Über 86 Millionen ausgelieferte Exemplare, PS Plus-Zahl gestiegen PlayStation 4 PlayStation 4 - Dieser goldene Luxus-Controller kostet stolze 14.000 Dollar PlayStation 4 PlayStation 4 - System-Update 6.10 ermöglicht Ändern der PSN-ID PlayStation 4 PlayStation 4 - Ist eine PS4-Switch möglich? PlayStation 4 PlayStation 4 - Video-Vergleich mit PS4 Pro Boost-Modus Saturn Saturn - 3 Games für 2 und günstige Xbox-Bundle zum Black Friday Netflix Netflix - Neu im Dezember 2018: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Sichert euch bis zu 1,35 GTA-Dollar