PLAYNATION NEWS PAYDAY 2

PAYDAY 2 - Razzia bei Publisher, eine Person festgenommen

Von Wladislav Sidorov - News vom 05.12.2018, 13:04 Uhr
PAYDAY 2 Screenshot

Die schwedische Polizei hat eine Razzia bei Starbreeze durchgeführt. Der Publisher ist unter anderem für PAYDAY 2 bekannt. Führungskräften des Unternehmens wird Insider-Handel vorgeworfen, der im Zusammenhang mit der Insolvenzerklärung steht.

Der PAYDAY 2-Publisher Starbreeze steht derzeit im Fokus polizeilicher Ermittlungen. Das Ekobrottsmyndigheten, das staatliche schwedische Amt für Wirtschaftskriminalität, führte am Mittwoch eine Razzia am Unternehmenssitz durch.

Der Präsident der EBM, Niklas Ahlgren, begründete die Razzia mit dem Verdacht auf illegalen Insider-Handel. Dieser steht im Zusammenhang mit der jüngst erklärten Insolvenz des Unternehmens.

Insider-Handel der Führungskräfte

Mehrere Führungskräfte von Starbreeze sollen kurz vor der Insolvenzerklärung ihre Anteile am Unternehmen verkauft haben. Dazu gehört unter anderem der scheidende CFO Sebastian Ahlskog, der Mitte November seine gesamte Beteiligung an Starbreeze für umgerechnet 330.000 Euro abgestoßen haben soll. Auch der scheidende Geschäftsführer Bo Andersson Klint soll Aktien im Wert von 1,8 Millionen Euro verkauft haben.

Die beiden Manager sollen die Transaktionen durchgeführt haben, als der Aktienkurs noch bei 0,40€ bis 0,60€ lag. Nach Erklärung der Insolvenz stürzte er auf 0,07€ ab. Wie PlayNation-Recherchen zeigen, wurde der Wert des Unternehmens so erheblich geschmälert und liegt nun rund 80 Prozent unter dem von Oktober.

Festnahmen und beschlagnahmte Dokumente

Ahlskog und Klint traten offiziell als Reaktion auf das schlechte Finanzergebnis zurück. Seitdem wurden Kosteneinsparungen eingeleitet, eine Rekonstruktion des Unternehmens beantragt und Liquiditätsengpässe durchgeführt.

Eine Führungskraft von Starbreeze wurde festgenommen, gab die Staatsanwaltschaft bekannt. Der Name der Person ist unbekannt. Zudem wurden zahlreiche Dokumente sowie ein Computer beschlagnahmt. 

Wie es zur Insolvenz von Starbreeze kam

Starbreeze ist unter anderem für die PAYDAY-Reihe sowie für das kürzlich erschienene Overkill's The Walking Dead bekannt, das ursprünglich bereits 2017 erscheinen sollte. Nach mehreren Releaseverschiebungen erschien der Titel im vergangenen November und entwickelte sich zum finanziellen Flop. Dies führte letztendlich zur Pleite des Unternehmens. 

Wie es um die Zukunft des angekündigten PAYDAY 3 aussieht, ist derzeit unklar.

Razzia bei Starbreeze

KOMMENTARE

News & Videos zu PAYDAY 2

PAYDAY 2 PAYDAY 2 - Erscheint im Februar für die Switch PAYDAY 2 PAYDAY 2 - Steam-Key kostenlos - Download gratis! PAYDAY 2 PAYDAY 2 - Team-Shooter erscheint für Nintendo Switch PAYDAY 2 PAYDAY 2 - Eine Woche lang kostenlos spielen Saturn Saturn - Gönn dir Dienstag: Monster Hunter für nur 17 Euro! Netflix Netflix - Erste neue Serien und Filme im März 2019 enthüllt!
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im März neu bei Netflix

PAYDAY 2 Cover
PAYDAY 2 Shooter für Nintendo Switch, PC, PS3, Xbox 360
PUBLISHER 505 Games
ENTWICKLER 505 Games
Saturn Saturn - Gönn dir Dienstag: Monster Hunter für nur 17 Euro! Netzkultur Netzkultur - Artikel 13: Große Koalition stimmt für Deal und bricht somit Koalitionsvertrag Netzkultur Netzkultur - 2.000 Menschen demonstrierten auf der Kölner Domplatte gegen Artikel 13 Metro Exodus Metro Exodus - Käufer finden Steam-Label auf der PC-Box, Epic Games Store lediglich überklebt
PlayStation Store PlayStation Store - Großer Ubisoft-Sale für die PS4 gestartet Nintendo Direct Nintendo Direct - Link's Awakening, Mario Maker 2 und mehr jetzt vorbestellbar! Anthem Anthem - So geht's: Spielstand löschen, Spiel neu beginnen und zweiten Piloten anlegen Final Fantasy XV Final Fantasy XV - Release-Termin für Episode Ardyn steht, 16-minütiger Prolog zum DLC veröffentlicht Final Fantasy 7 Remake Final Fantasy 7 Remake - Square Enix veröffentlicht 2019 ein großes Spiel, das für Rekordumsätze sorgen soll Overwatch Overwatch - Neue Karte ''Paris'' ab sofort live auf allen Plattformen Netzkultur Netzkultur - Artikel 13: Große Koalition stimmt für Deal und bricht somit Koalitionsvertrag Pokémon Switch Pokémon Switch - Gerüchte: Heißen König und Königin, werden nächste Woche angekündigt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS