PLAYCENTRAL NEWS One Piece

One Piece - Endlich enthüllt: Unglaublich hohe Kopfgelder der Kaiser und des Piratenkönigs

Von Heiner Gumprecht - News vom 30.09.2019, 17:13 Uhr
One Piece Screenshot
© Eiichiro Oda/ Shueisha, Toei Animation

Im letzten Kapitel des Manga zu One Piece wurden sie endlich enthüllt, die verstörend hohen Kopfgelder der Yonkō, der vier Kaiser der Meere. Und das vom einstigen König der Piraten, Gol D. Roger.

Die Welt von One Piece kommt einfach nicht mehr zur Ruhe. In Kapitel 957 des Manga gab es letzte Woche nicht nur massenweise neue Informationen über die legendären Rocks-Piraten und wie diese vor vielen Jahren zu Fall gebracht wurden, nein, zudem wurden auch endlich die Kopfgelder der gefährlichsten Piraten der Welt veröffentlicht, den vier Kaisern der Meere: „Rothaar“ Shanks, Kaido der 100 Bestien, Charlotte „Big Mom“ Linlin und Marshall „Blackbeard“ D. Teach.

Wir sprechen eine obligatorische Spoilerwarnung aus!

Die Kopfgelder der Kaiser

In einem Briefing zu der aktuellen Lage hat der ehemalige Oberbefehlshaber der Marine, Senghok, „der Buddha“, sich die Steckbriefe der vier Kaiser zeigen lassen. Die dort abgebildeten Kopfgelder zeigen nicht nur an, wie wichtig es der Regierung ist, dass diese Verbrecher ausgelöscht werden, sie geben zusätzlich einen deutlichen Hinweis darauf, wie gefährlich die Piraten für das aktuelle Weltgefüge sind. Außerdem haben wir auf diese Weise endlich erfahren, wie hoch das Kopfgeld des Königs der Piraten einst war.

One Piece One Piece Totale Zerstörung? Hinweise deuten vernichtenden Buster Call an

Den Anfang macht der momentane Herrscher der Pirateninsel Beehive, eben dem Ort, auf welchem einst der Davy Back Fight erfunden und wo die mächtige Rocks-Piratenbande gegründet wurde. Das Kopfgeld von Marshall D. Teach, dem neuesten der vier Kaiser, beträgt satte 2.247.600.000 Berry. Zum Vergleich, das Kopfgeld von Monkey D. Ruffy, dem sogenannten fünften Kaiser, beträgt gerade einmal 1.500.000.000 Berry.

Den vorletzten Platz in Sachen Kopfprämie macht der Kapitän der Rothaar-Piratenbande, Shanks. Auf den Mann, der Ruffy einst seinen geliebten Strohhut überreicht hat, sind 4.048.900.000 Berry ausgesetzt. Sein Kopfgeld dürfte niedriger sein als das von den restlichen beiden Kaisern, da sich die Prämie nach der Gefahr richtet, die von dem Piraten ausgeht und nicht seiner wirklichen Stärke. Da Shanks lieber Abenteuer erlebt als gegen die Weltregierung zu kämpfen ist er wohl der ungefährlichste Kaiser in den Augen der Marine.

One Piece One Piece Die zeitliche Einordnung von Stampede: In welcher Timeline spielt der Film?

Weiter geht es mit dem Käpt´n der Big Mom Piratenbande, Charlotte Linlin. Die Herrscherin des Königreichs der Süßigkeiten und Mutter von 85 Kindern war nicht nur Teil der legendären Rocks-Piraten, sondern ist auch Besitzerin der Soru Soru no Mi und Anführerin einer großen Armee. Ihr Kopfgeld beträgt 4.388.000.000 Berry, dem zweithöchsten Kopfgeld der aktuell herrschenden Kaiser.

Den Abschluss der Kaiser, die noch am Leben sind, macht also Kaido der 100 Bestien, das unsterbliche Monster, welches aktuell den Antagonisten der Wa No Kuni Arc mimt und der in seiner Jugend ebenfalls Mitglied der Rocks war. Der Besitzer einer unbekannten Teufelsfrucht, die es ihm erlaubt, sich in einen Drachen zu verwandeln, hat eine Prämie von 4.611.100.000 Berry auf seinem Kopf. Damit ist Kaido der als am Gefährlichsten eingestufte Pirat der heutigen Zeit.

One Piece One Piece Hat Oda diesen Fanliebling sterben lassen?

Das Kopfgeld des Königs der Piraten

Bis vor zwei Jahren war er mit diesem Kopfgeld jedoch nur auf dem zweiten Platz, denn das von Edward „Whitebeard“ Newgate war noch einmal einen ganzen Batzen höher. Als der so bezeichnete stärkste Mann der Welt und Widersacher von Gol D. Roger noch am Leben war, betrug sein Kopfgeld unglaubliche 5.046.000.000 Berry. Whitebeard war übrigens auch ein Mitglied der Rocks-Piratenbande und damit Kamerad von Big Mom und Kaido.

Damit stand er aber noch ein gutes Stück hinter Roger selbst, denn der König der Piraten besaß ein Kopfgeld von 5.564.800.000 Berry, dem höchsten Kopfgeld, das je in One Piece veröffentlicht wurde. Zusammen mit Garp war er es, der den Rocks-Piraten vor vielen Jahrzehnten ein Ende gesetzt hat.

One Piece
© Eiichiro Oda/ Shueisha, Toei Animation

KOMMENTARE

News & Videos zu One Piece

One Piece One Piece - Oda braucht eine Pause, Manga setzt für einige Zeit aus One Piece One Piece - Ein echter Schatz: Offizielle Kooperation mit Puma One Piece One Piece - Diese Custom-Nike-Schuhe wollen Zorro-Fans unbedingt haben One Piece One Piece - Die schockierenste Allianz aller Zeiten offenbart PlayStation Store PlayStation Store - Halloween Sale 2019 gestartet - Bis zu 86 Prozent auf PlayStation 4-Spiele Red Dead Online Red Dead Online - Neue legendäre Kopfgeldjagd, Belohnungen, Rabatte und mehr
News zu Death Stranding

LESE JETZTDeath Stranding - Wann erscheint unser Test?