PLAYCENTRAL NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch - Neuer Boost-Modus verkürzt Ladezeiten einiger Spiele deutlich

Von Daniel Busch - News vom 29.04.2019, 11:17 Uhr
Nintendo Switch Screenshot
© Nintendo

Eine neue Funktion der Nintendo Switch lässt den Prozessor kurzzeitig übertakten. Dadurch wird die Ladezeit einiger Spiele verbessert. Zurzeit ist dies bei „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ und „Super Mario Odyssey“ möglich.

Vor kurzem erst veröffentlichte Nintendo das Firmware-Update 8.0.0 für die Nintendo Switch. Damit bekam die Hybridkonsole neue Funktionen spendiert, wie die Möglichkeit, Spiele im Hauptmenü der Konsole zu sortieren. Außerdem gab es weitere Profilbilder für euren Account. Eine Neuerung verschwieg Nintendo in den Patchnotes allerdings: Durch eine gezielte Übertaktung des Prozessors laden bestimmte Spiele nun deutlich schneller.

Nintendo Switch Nintendo Switch Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey erhalten VR-Modus

Bessere Ladezeiten durch CPU-Übertaktung 

Eine Art neu einprogrammierter „Boost-Modus“ sorgt für die positive Auswirkung auf die Ladezeiten eurer Spiele. Nintendo kommunizierte sie zwar nicht öffentlich, wir sagen euch aber, was die Übertaktung der Konsole bringt.

Normalerweise arbeitet die CPU der Nintendo Switch mit einer Geschwindigkeit von 1 GHz. Der Boost-Modus übertaktet den Prozessor der Konsole in bestimmten Situationen kurzeitig auf 1,75 GHz - und zwar beim Laden des Spiels oder neuer Areale. Ist die Ladesequenz beendet wird der Prozessor wieder auf die normale Geschwindigkeit von 1 GHz heruntergetaktet.

Bislang gibt es zwei Spiele, bei denen der Boost-Modus die Ladezeiten verkürzt: The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey, die erst vor einigen Tagen um die neuen VR-Updates bereichert wurden. Die besagten Updates 1.6.0 für Zelda und 1.3.0 für Mario lassen die beiden Nintendo-Hits auch die optimierte CPU-Leistung nutzen.

Nintendo Switch Nintendo Switch System-Update 8.0.0 ist da und bringt viele neue Features

Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey machen Gebrauch von der Funktion

So dauert das Laden eures Spielstandes in „The Legend of Zelda: Breath oft he Wild“ anstelle von 31 Sekunden nur noch 21 Sekunden. Bei einer Schnellreise müsst ihr nur noch 11 Sekunden warten, anstelle der sonstigen 19 Sekunden. Auch das Betreten eines Schreines geht schneller vonstatten: 7 Sekunden werden nun für das Laden beansprucht und nicht mehr 10 Sekunden.

Legt man „Super Mario Odyssey“ in die Konsole ein, so vergehen mit dem neuen Update 22 Sekunden, ehe das Hauptmenü des Spiels erscheint. Vorher waren es satte 33 Sekunden. Die Reise mit der Odyssey vergeht auch schneller, hängt spezifisch aber vom Ankunftsland ab: Nach New Donk City dauert die Reise nun nicht mehr rund 18 Sekunden, sondern nun noch 13 Sekunden. Fliegt ihr ins Wüstenland, vergehen 11 Sekunden anstelle von 14.

Es wird sich zeigen, ob weitere Entwickler Gebrauch von dieser Funktion für ihre Spiele machen werden. Bislang ist zudem nicht bekannt, ob und welche anderen Spiele ein Update erhalten sollen, damit die Übertaktung der Nintendo Switch genutzt werden kann.

© Nintendo

KOMMENTARE

News & Videos zu Nintendo Switch

Nintendo Switch Nintendo Switch - Neuer Bestpreis: Jetzt für nur 288 Euro sichern! Nintendo Switch Nintendo Switch - Devil May Cry 3 Special Edition erscheint für die Hybridkonsole Nintendo Switch Nintendo Switch - Limitierte Edition der Lite im Zacian- und Zamazenta-Design wieder verfügbar Nintendo Switch Nintendo Switch - Controller im Design von The Witcher 3 vorbestellbar Nintendo Switch Nintendo Switch - Diese Indie Games erscheinen für die Konsole Nintendo Switch Nintendo Switch - Konsole überlebt Sturz aus 300 Metern Kurioses Kurioses - Pornhub: Über diese Konsolen greifen die Nutzer auf die Seite zu Amazon Amazon - Mikrofon Razer Seiren und Tastatur Razer BlackWidow stark reduziert!
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Ab sofort könnt ihr den neuen Raubüberfall in GTA Online spielen