PLAYNATION NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch - Die letzte Heimkonsole von Nintendo?

Von Philipp Briel - News vom 07.01.2019, 09:29 Uhr
Nintendo Switch Screenshot
© Nintendo

Nintendo könnte künftig keine Heimkonsolen mehr herstellen. Das zumindest hat der Präsident des Unternehmens in einem Interview verraten. Man wolle künftig flexibler auf die Anforderungen der Entertainmentbranche reagieren.

Die Nintendo Switch ist für die Japaner ein riesiger Erfolg. Trotzdem könnte die Hybridkonsole die letzte Heimkonsole von Big-N gewesen sein, wie Präsident Shuntaro Furukawa jetzt in einem neuen Interview verraten hat.

Nintendo Switch Nintendo Switch Fast 23 Millionen verkaufte Konsolen: Switch schlägt GameCube!

Mehr Flexibilität für die Entwickler

In einem aktuellen Interview mit dem japanischen Finanzmagazin Nikkei äußerte sich Nintendo Präsident Shuntaro Furukawa über die mögliche Zukunft des Unternehmens und deutete an, dass die Japaner möglicherweise in Zukunft keine Heimkonsolen mehr herstellen könnten.

„Wir sind nicht unbedingt auf unsere Konsolen fixiert. Im Moment bieten wir die einzigartige Nintendo Switch und die Software dafür an – und darauf basiert unsere aktuelle „Nintendo Erfahrung“. Aber die Technologie verändert sich. Wir denken weiterhin flexibel darüber, wie wir diese Erfahrung anbieten können, wenn die Zeit voranschreitet.“

Weiterhin blickt Furukawa auf die über 30-jährige Geschichte der Heimkonsolen von Nintendo zurück und merkt im Hinblick auf Innovationen an, dass der Konzern den Fokus in Zukunft auf etwas anderes legen könnte:

„Auf lange Sicht könnte sich unser Fokus als Unternehmen von Heimkonsolen wegbewegen – Flexibilität ist genauso wichtig wie Einfallsreichtum.“

Auf die Frage, wie Nintendo sich der Fluktuation innerhalb der Branche anpassen will, antwortete der Präsident dass er gerne Nintendos Spieleentwicklung für den Smartphone-Markt vorantreiben will, um „einen kontinuierlichen Strom an Einnahmen“ sicherzustellen.

„Wir versuchen uns auch an Freizeitparks und Filmen, um unsere Charaktere als Teil des täglichen Lebens zu etablieren.“

Man wolle den Entwicklern eine Umgebung schaffen, in der sie ihre Fähigkeiten demonstrieren können und in der sie nicht darüber nachdenken müssten was passiert, wenn ein Spiel scheitert, so Furukawa weiter.

Nintendo Switch Nintendo Switch Verbessertes Modell soll 2019 erscheinen

Die Nintendo Switch hat seit ihrer Markteinführung im März 2017 einen beeindruckenden Rekord aufgestellt. Bis November 2018 konnten alleine in den USA 8,7 Millionen Einheiten der Konsole verkauft werden und damit mehr Exemplare, als von der PlayStation 4 und Xbox One im selben Zeitraum.

Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa lässt verlauten, dass sich das Unternehmen künftig aus der Entwicklung von Heimkonsolen zurückziehen könnte.
© Nintendo

KOMMENTARE

News & Videos zu Nintendo Switch

Nintendo Switch Nintendo Switch - Umprogrammiert: Spieler zockt jetzt Xbox-Spiele auf der Hybridkonsole Nintendo Switch Nintendo Switch - Neuer Boost-Modus verkürzt Ladezeiten einiger Spiele deutlich Nintendo Switch Nintendo Switch - Weiterhin auf Erfolgskurs, überholt nun das Nintendo 64 Nintendo Switch Nintendo Switch - Das Firmware-Update 8.0.1 steht zum Download bereit Nintendo Switch Nintendo Switch - Diese Indie Games erscheinen für die Konsole Nintendo Switch Nintendo Switch - Konsole überlebt Sturz aus 300 Metern Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen 2019 für PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC Game of Thrones Game of Thrones - Staffel 8, Folge 6 im Stream: Das Finale bei Sky & Amazon live streamen!
News zu Game of Thrones

LESE JETZTGame of Thrones - Recap Staffel 8 Episode 6 - Zusammenfassung von Folge 6: Der eiserne Thron