PLAYNATION NEWS Nintendo 3DS

Nintendo 3DS - Miyamoto: Output an Software soll deutlich gesteigert werden

Von Redaktion PlayNation - News vom 23.04.2011, 18:29 Uhr

Trotz allen Features des Nintendo 3DS wird der Handheld noch immer für das mittelprächtige Lineup beim Launch kritisiert, doch das will man bei Nintendo in Zukunft ändern und für reichlich qualitativ hochwertigen Nachschub sorgen. Das verkündete kein Geringer als Nintendo-Guru Shigeru Miyamoto, wie unsere Kollegen von EDGE berichten. Auf dem Plan stehen ein Neuentwicklungen, ein eShop und weitere Remakes von Klassikern aus dem Backkatalog des traditionsreichen Unternehmens.

378-nintendo-3ds-640-1

Ohne anständige Games ist auch die fortschrittlichste Hardware nuzulos. Deswegen soll laut Miyamoto Abhilfe geschaffen werden

"Ich halte den 3DS für ein einzigartiges Entertainmentgerät - jeder kann damit umgehen. Eines unser nächsten Ziele ist also: Wie vermitteln wir diese Botschaft? Denn man muss mit dem Gerät spielen, um es zu begreifen." Miyamoto zufolge wurde viel Zeit in die Entwicklung der Hardware investiert. Da diese nun beendet ist, kann man sich vollends auf die Software konzentrieren. A propos: Miyamoto ließ verlauten, dass er nach der Veröffentlichung von The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D gerne an einem Remake von A Link to the Past arbeiten würde.

KOMMENTARE

News & Videos zu Nintendo 3DS

Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Konsolen werden eingestellt, nur noch 2DS bleibt Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Soll auch nach 2018 noch Spiele bekommen Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Tausende Konsolenbesitzer gesperrt Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Erstes Level von Pokémon Snap spielen Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Die komplette Nintendo Direct Conference im Video Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt Agony Agony - Halloween - Agony Unrated erscheint nun doch
News zu Friendly Fire

LESE JETZTFriendly Fire - Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video