PLAYNATION NEWS Nintendo 3DS

Nintendo 3DS - 3DS: Bereits Opfer von Hackern?

Von Redaktion PlayNation - News vom 17.01.2011, 12:51 Uhr

Schlechte Nachrichten für die japanische Kultschmiede Nintendo: Wie fleißiger Hacker berichten, soll der kommende Handheld Nintendo 3DS Opfer von unerlaubten Eingriffen geworden sein. Demnach sei es möglich, Raubkopien auf- und abzuspielen. Dazu wird eine Flash-Karte erstellt und im Nintendo 3DS eingeschoben. Doch wie sind die Hacker an den Handheld gekommen, der noch nicht erschienen ist?

Laut ihren Aussagen hätten sie ein Exemplar in die Hände bekommen und nach wenigen Tagen knacken können. Dies bedeutet, dass sich Nintendo auf finanzielle Einbußen einstellen muss. Der Punkt ist jedoch der, dass die Spieleschmiede mit allen Mitteln versuchen wollte, die Piraterie zu stoppen.

Ob dies letztendlich passiert ist oder ob die Hacks ihren Einzug auf dem Handheld erhalten haben, bleibt abzuwarten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Nintendo 3DS

Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Konsolen werden eingestellt, nur noch 2DS bleibt Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Soll auch nach 2018 noch Spiele bekommen Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Tausende Konsolenbesitzer gesperrt Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Erstes Level von Pokémon Snap spielen Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Die komplette Nintendo Direct Conference im Video Release-Vorschau Release-Vorschau - Battlefield 5 und Co.: Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Amazon Amazon - Cyber-Monday-Week: Top-Schnäppchen im Countdown
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Geist von Agnes Dowd