PLAYCENTRAL NEWS Netzkultur

Netzkultur - Streamer bricht Vertrag, muss 6 Millionen Euro Strafe zahlen

Von Wladislav Sidorov - News vom 28.12.2018, 19:15 Uhr
Netzkultur Screenshot

Ein chinesischer Streamer hat seinen Vertrag mit einer Plattform einseitig gekündigt und ist zu einem Konkurrenten gewechselt. Aufgrund des Vertragsbruchs muss er nun 6 Millionen Euro Strafe zahlen, darf das Land nicht verlassen und kann sogar im Gefängnis landen.

Er ist einer der größten Streamer Chinas und steht nun mit einem Bein im Gefängnis: Der 21-jährige Haitao „Haishi“ Jiang soll seinen Vertrag mit der Streamingplatform Huya gebrochen haben. Nun droht ihm eine ordentliche finanzielle und soziale Strafe.

Ein Gericht urteilte bereits im November, dass Jiang eine Geldstrafe von umgerechnet 6 Millionen Euro zahlen muss. Was happig klingt, lässt sich wohl mit dem enormen Jahreseinkommen begründen, das Jiang im vergangenen Jahr zugute kam. 2017 soll er stolze 1,3 Millionen Euro verdient haben.

Twitch Twitch MontanaBlack für einen Monat gebannt

Reiseverbot und Gefängnis

Jiang habe dem Urteil zufolge einseitig und rechtswidrig seinen Vertrag mit Huya gekündigt und wechselte anschließend zu Douyu, dem wohl größten Konkurrenten. Huya reichte daraufhin die Klage ein und forderte eine Entschädigung.

Der Streamer soll die Strafe allerdings bis heute nicht bezahlt haben, weshalb ihm nun zusätzlich ein Reiseverbot auferlegt wurde. Fortan darf er weder fliegen, Immobilien erwerben, Büroräume mieten oder Fahrzeuge kaufen. Zusätzlich ist es ihm nicht gestattet, seine potenziellen Kinder auf eine Privatschule zu schicken. Hält er sich nicht an die neuen Vorgaben, droht ihm eine mehrjährige Gefängnisstrafe.

Twitch Twitch Betrunkener Streamer steigt live ins Auto, verursacht Unfall

Stream Vertragsbruch

KOMMENTARE

News & Videos zu Netzkultur

Netzkultur Netzkultur - Neue Meme-Welle durch Start des Area 51-Raids ausgebrochen Netzkultur Netzkultur - Wird heute Area 51 gestürmt? Erster Naruto-Runner auf Kamera festgehalten Netzkultur Netzkultur - Area 51-Raid: Mehrere Teilnehmer festgenommen, 2 YouTuber vor Event verhaftet Netzkultur Netzkultur - Area 51-Event gestartet: Naruto-Runner legen los, Besucher entspannt Netzkultur Netzkultur - Skurriler Emoji-Film im Trailer Netzkultur Netzkultur - Der Hype um Podcasts MediaMarkt MediaMarkt - Lieferung frei Haus mit unserem Deals-Liveticker Battlefield 5 Battlefield 5 - Kapitel 5 War in the Pacific: Trailer zum großen Update erscheint morgen
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Keine Versandkosten bei Saturn