PLAYCENTRAL NEWS Netzkultur

Netzkultur - Mit nur 7 Jahren: Grumpy Cat ist tot

Von Wladislav Sidorov - News vom 17.05.2019, 14:52 Uhr
Netzkultur Screenshot
© Grumpy Cat

Die wohl berühmteste Katze der Welt ist tot. „Grumpy Cat“ starb im Alter von nur 7 Jahren an den Folgen einer Infektion. Das gaben ihre Besitzer auf den offiziellen Profilen in den sozialen Netzwerken bekannt.

Sie schaute stets mürrisch, als hätte sie irgendjemandem auf dem Gewissen – jetzt ist Grumpy Cat tot. Die wohl berühmteste Katze des Internets starb im Alter von nur 7 Jahren.

Grumpy Cat soll bis kürzlich an einer Harnwegsinfektion gelitten haben, wobei es zu Komplikationen gekommen sei. Trotz der Hilfe durch „die besten Tierärzte“ sei es ihr nicht gelungen, die Folgen der Infektion zu überwinden. Sie sei am Morgen des 17. Mai friedlich in den Armen ihrer Besitzerin eingeschlafen.

„Auch wenn sie unser Baby und ein geschätzes Mitglied der Familie war, hat Grumpy Cat Millionen von Menschen in aller Welt geholfen zu lächeln – auch in schweren Zeiten.

Ihr Geist wird durch ihre Fans in aller Welt weiterleben.“

Ein ganzes Management-Team

Das Aussehen von Grumpy Cat ist durch einen genetisch bedingten felinen Kleinwuchs zu erklären. 2012 wurde sie durch einen Reddit-Post berühmt, später ging ein Video von ihr viral. Die Katze entwickelte sich zum Meme und wurde 2013 sogar als Marke eingetragen.

Öffentlich vertreten wurde Grumpy Cat durch den Manager Ben Lashes, der in der Vergangenheit als Manager des Keyboard Cats und der Nyan Cat agierte. Unbestätigen Angaben zufolge konnte die Katze bislang etwa 100 Millionen US-Dollar einbringen, vor allem durch Merchandiseverkäufe.

Grumpy Cat Katze tot

KOMMENTARE

News & Videos zu Netzkultur

Netzkultur Netzkultur - Macher des Area 51-Raids hat Festival Alien Stock angekündigt Netzkultur Netzkultur - Veranstalter des Area 51-Raid auf Facebook gibt Interview im Naruto-Cosplay Netzkultur Netzkultur - Der Trailer zur Cats-Verfilmung löst Grauen im Internet aus und bringt urkomische Memes hervor Netzkultur Netzkultur - FBI soll beliebte FaceApp untersuchen Netzkultur Netzkultur - Skurriler Emoji-Film im Trailer Netzkultur Netzkultur - Der Hype um Podcasts Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Jetzt vorbestellen: Collector's Edition mit Steelbook und Modell-Auto MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis
News zu gamescom 2019

LESE JETZTgamescom 2019 - Liveticker zur Opening Night Live auf PlayCentral.de