PLAYNATION NEWS Mass Effect 3

Mass Effect 3 - BioWare bereut Entscheidungen

Von Redaktion PlayNation - News vom 03.07.2011, 12:29 Uhr

Mehr Freiheit, das forderten die Spieler von Mass Effect. Im zweiten Teil der Sci-Fi-Trilogie entfernte Spieleschmiede BioWare einige Features, wie die Anpassung von Waffen und Rüstungen, die Commander Shepard mit sich trägt. Doch wie BioWare und dessen Produzent Jesse Houston nun verkünden, war dies ein Fehler:

"Wir haben sehr viele Rückmeldungen unserer Fans erhalten, denen die Optionen zu unhandlich und sperrig waren, daher haben wir sie aus Mass Effect 2 komplett entfernt. Dabei haben wir die Schere wohl allerdings etwas zu tief angesetzt." In Mass Effect 3 sollen Spieler zahlreiche Möglichkeiten haben, um Waffen und Rüstungen anzupassen. Beispielsweise wird die Feuerrate oder die Magazingröße einstellbar sein.



Im Bezug auf Dragon Age II und dessen Kritiken, äußerte sich Houston folgendermaßen: "Wir haben sehr viel über den Fluss der Geschichte gelernt. Ohne zu sehr in die Details zu gehen, aber wir hören sehr stark auf unsere Fans, schließlich wollen wir unsere Fehler nicht wiederholen".

Spätestens am 8. März 2012 dürfen wir selbst einen Blick auf Mass Effect 3 werfen!

KOMMENTARE

News & Videos zu Mass Effect 3

Mass Effect 3 Mass Effect 3 - Screenshots in 8K-Auflösung Mass Effect 3 Mass Effect 3 - Die beliebtesten Namen der Spieler für Commander Shepard Mass Effect 3 Mass Effect 3 - Artwork in Agents of S.H.I.E.L.D. verwendet Mass Effect 3 Mass Effect 3 - BioWare will Community-Feedback zum Multiplayer Mass Effect 3 Mass Effect 3 - Rebellion Multiplayer DLC Mass Effect 3 Mass Effect 3 - Resurgence Trailer PUBG PUBG - Release-Termin der PS4-Version offiziell bekannt gegeben Amazon Amazon - Countdowns zur Cyber-Monday-Woche gestartet
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Ultrastarke Angebote in der neuen Woche bei MediaMarkt