PLAYCENTRAL NEWS Kurioses

Kurioses - YouTuber klickt 1.000.000 Mal auf seine Maus

Von Patrik Hasberg - News vom 17.02.2017, 13:13 Uhr
Kurioses Screenshot

Manche Menschen haben schlicht zu viel Zeit. Dies gilt offenbar auch für einige YouTuber. Ein Video-Creator stellte sich nun die Frage, wie lange er wohl benötigen wird, um 1.000.000 Mal auf seine Maus zu klicken. So viel sei verraten - mindesten 17 Stunden!

Mittlerweile gibt es unzählige Trends auf YouTube, die sich oft in der Ideenlosigkeit und dem nicht vorhandenen Konzept der dahinter stehenden "Künstler" ähneln. Neben Pranks, erhitzten Messern oder einem Bad in Nutella, hatte  der Youtuber namens Tocen nun eine ganz besonders einfallsreiche und spannende Idee.

Tocen möchte einen Rekord aufstellen, in dem er 1.000.000 Mal auf seine Maus klickt, mindestens 17 Stunden lang.

So viel verraten wir an dieser Stelle schon einmal - der YouTuber hat die 1.000.000 Klicks tatsächlich durchgezogen. Laut eigener Aussage habe sich das Experiment als voller Erfolg herausgestellt, nachmachen solle die Aktion allerdings trotzdem besser keiner.

Um noch ein wenig mehr zu spoilern: Sonderlich spannend ist das Video wenig überraschend nicht, außer ihr habt mit Schlafproblemen zu kämpfen und genug vom Schafe zählen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - The Masked Singer: Ninja tauscht seinen PC gegen ein Eiskostüm Kurioses Kurioses - KFC arbeitet an einem Dating-Simulator, der eure frittierten Träume wahr werden lässt Kurioses Kurioses - Böses Mobiliar: Seht den ersten Trailer zu Killer Sofa Kurioses Kurioses - Dieses Star Wars-Merch wurde an Flughäfen verboten Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde PlayStation 5 PlayStation 5 - So könnte eine SSD-Cartridge für die PS5 aussehen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Ubisoft hat Operation Shifting Tides offiziell enthüllt
News zu Pokémon Schwert und Schild

LESE JETZTPokémon Schwert und Schild - 35 weitere Pokémon im Spielcode entdeckt