PLAYCENTRAL NEWS Kurioses

Kurioses - Wireless-Controller für den Super Nintendo

Von Andre Holt - News vom 26.07.2016, 15:00 Uhr
Kurioses Screenshot

Wenn Vergangenheit auf die Moderne trifft: Mit einem neu entwickelten Receiver könnt ihr euren Super Nintendo mit einem kabellosen Controller steuern.

Heute scheinen sie fast wie ein Relikt aus längst vergessenen Zeiten: Kabelgebundene Controller. Zu Zeiten des Super Nintendo Entertainment System waren sie jedoch völlig normal und die einzige Möglichkeit die legendäre Heimkonsole zu bedienen. Da wir mittlerweile das Jahr 2016 schreiben, haben sich die Peripherie-Hersteller 'Analogue' und '8Bitdo' zusammengeschlossen, um dem zukünftig ein Ende zu setzen.

Mit dem 'Retro Receiver for SNES' könnt ihr mit euren PS4- und PS3-Controllern, sowie der Wii Remote und dem Wii U Pro-Controller spielen. Alle von 8Bitdo entwickelten Controller, funktionieren logischerweise auch mit der Zusatzhardware.

Eine Besonderheit an diesem kleinen Stück Technik ist, dass es eine Multiplayer-Kompatibiliät von zwei bis vier Spielern bietet und so Retrosessions mit Freunden nichts mehr im Wege stehen sollte.

Wer seinen alten SNES-Controller ersetzen und zukünftig nur noch kabellos spielen möchte, kann den Receiver bei PlayAsia bestellen. Der Preis liegt bei $24,99, was umgerechnet aktuell etwa 22,84€ sind. Einen passenden Controller im Stile der nordamerikanischen SNES-Originale von 8Bitdo gibt es dort ebenfalls. Dieser schlägt mit knapp 30€ zu Buche.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - The Masked Singer: Ninja tauscht seinen PC gegen ein Eiskostüm Kurioses Kurioses - KFC arbeitet an einem Dating-Simulator, der eure frittierten Träume wahr werden lässt Kurioses Kurioses - Böses Mobiliar: Seht den ersten Trailer zu Killer Sofa Kurioses Kurioses - Dieses Star Wars-Merch wurde an Flughäfen verboten Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Fanlieblinge Schiggy, Bisasam und 33 weitere Pokémon im Spielcode entdeckt PlayStation 5 PlayStation 5 - So könnte eine SSD-Cartridge für die PS5 aussehen
News zu YouTube

LESE JETZTYouTube - Fortnite-Profi Jarvis zieht zurück zu seinen Eltern nach England