PLAYCENTRAL NEWS Kurioses

Kurioses - Spieler gewinnt Sack Reis bei einem Turnier

Von Sascha Scheuß - News vom 13.09.2016, 15:19 Uhr
Kurioses Screenshot

Das ist mal ein merkwürdiger Preis: Bei einem Super Smash Bros.-Turnier, gewann der Sieger nach etlichen Kämpfen einen Sack Reis und ein paar neue Kopfhörer.

In Japan ist ein Sack Reis umgefallen - oder aber auch: Der Sieger eines Super Smash Bros.-Turniers, bekommt einen Sack Reis als Siegesprämie. Der Japaner mit dem Usernamen Kamemushi nahm an dem sogenannten Umebura-Turnier in Tokio teil und kämpfte sich durch etliche Gegner, bis zum Finale.

Jetzt mag man vielleicht denken, er bekam einen Sack Reis, weil er verloren hat, doch nein: Er gewann das Finale. Nach seinem Sieg, bekam er seinen Preis entgegen, der aus einem Paar Kopfhörer und einem 30kg schweren Sack Reis bestand. Doch wieso bekam er kein Preisgeld für seinen Sieg in insgesamt 25 Matches?

Es ist in Japan nicht unüblich, dass die Prämie für einen Sieg nicht gleich bares Geld ist. Für den Großteil der Turniere werden die Kämpfer weiterhin sehr gut entlohnt, sodass sie davon leben können, doch hin und wieder sind die Gewinne auch ein wenig absurder. Immerhin wird Kamemushi die nächsten Wochen nicht verhungern - sofern er den Sack alleine nach Hause schleppen konnte.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - The Masked Singer: Ninja tauscht seinen PC gegen ein Eiskostüm Kurioses Kurioses - KFC arbeitet an einem Dating-Simulator, der eure frittierten Träume wahr werden lässt Kurioses Kurioses - Böses Mobiliar: Seht den ersten Trailer zu Killer Sofa Kurioses Kurioses - Dieses Star Wars-Merch wurde an Flughäfen verboten Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Amazon Amazon - Cyber Monday Week 2019: Starten die Countdown-Angebote schon morgen? Anthem Anthem - Komplette Überarbeitung: BioWare soll angeblich an einem Anthem 2.0 arbeiten
News zu Call of Duty: Modern Warfare

LESE JETZTCall of Duty: Modern Warfare - Battle-Royal-Modus für bis zu 200 Spielern entdeckt