PLAYCENTRAL NEWS Kurioses

Kurioses - IKEA stellt mit UPPKOPPLA Gaming-Zubehör vor

Von Cynthia Weißflog - News vom 05.06.2019, 21:11 Uhr
Kurioses Screenshot
© IKEA

Möbelhausgigant Ikea hat offenbar das Potenzial in der Gaming-Branche erkannt und präsentierte nun die ersten Prototypen der Produktserie UPPKOPPLA.

Im Jahr 2020 möchte IKEA die oft unterschätzte Zielgruppe der Gamer mit ihrer UPPKOPPLA-Reihe erreichen. Die Prototypen der innovativen Produktreihe stellten die Schweden auf den IKEA Democratic Design Days vor.

Konsolen Konsolen Todd Howard ist sich sicher, dass PS5 und Xbox 2 einen sauberen Start hinlegen werden

Für die Verwirklichung des Projekts kooperierte IKEA mit der Firma Unyq und dem E-Sports Unternehmen Area Academy. Unyq besitzt dabei die entsprechende Expertise was ergonomisches Design betrifft und stellte die entsprechenden 3D-Drucke her, die nun als Prototypen vorgestellt wurden. Area Academy kennt dagegen die einzigartigen Bedürfnisse der Gamer.

Balsam für die Hände

Zwar soll noch entsprechendes Interieur wie Tische und Stühle folgen, vorgestellt wurden vorerst jedoch nur die drei folgenden Gadgets:

  • Eine biometrische Handgelenkstütze, die die richtige Höhe des Handgelenks des Spielers zur Tastatur beibehält und die Sehnen entlastet.
  • Weiche, biegsame, belüftete Tastaturkappen, mit denen sich die Tastatur wie eine physische Verlängerung der Finger anfühlt.
  • Ein tragbarer Maus-Bungee, der das Mauskabel des Benutzers festklemmt, ein Verheddern verhindert und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit ermöglicht.

UPPKOPPLA - Maus-Bungee
© IKEA

Der Sinn dahinter

Neben einem ansprechenden Design soll dabei vor allem die Ergonomik im Mittelpunkt stehen und das Gaming komfortabler denn je machen. Um den dafür bestehenden Bedürfnissen tatsächlich gerecht zu werden, wurden für die 3D gedruckten Prototypen sogar Körper-Scans von Gamern angefertigt.

Dieses Vorhaben soll sogar zu Erkenntnissen führen können, um in späteren Produktentwicklungsphasen zunehmend mehr Zielgruppen zu integrieren, wie zum Beispiel Menschen mit körperlichen Einschränkungen. 

Im Jahr 2020 soll der Verkauf von UPPKOPPLA (aus dem Schwedischen: uppkopplad – zu Deutsch: online) bereits beginnen.

Uppkoppla-Armband
© IKEA

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Böses Mobiliar: Seht den ersten Trailer zu Killer Sofa Kurioses Kurioses - Dieses Star Wars-Merch wurde an Flughäfen verboten Kurioses Kurioses - Duke Nukem-Sprecher ab sofort für Hochzeiten verfügbar Kurioses Kurioses - Frau verbrennt Pennywise-Puppe, nachdem diese im Hof aufgetaucht ist Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde GTA 5 GTA 5 - Der neue Benefactor Krieger, neue Rennen, doppelte Boni und mehr in GTA Online Die Sims 4 Die Sims 4 - Diese Cheats für die Erweiterung Reich der Magie müsst ihr kennen
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Amazon Angebot mit PC Gaming Zubehör