PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Flug verspätet, nachdem WLAN-Hotspot mit Namen "Samsung Galaxy Note 7" auftauchte

Von Wladislav Sidorov - News vom 23.12.2016, 23:38 Uhr
Kurioses Screenshot

Ein Flug der Airline Virgin America musste aufgrund eines Streichs verzögert werden. Ein Passagier hat an Bord einen WLAN-Hotspot erstellt, der nach dem Samsung Galaxy Note 7 benannt wurde. Bis das Bordpersonal das Smartphone gefunden hatte, war es jedoch schon zu spät.

Mit seinem neuesten Flaggschiff Samsung Galaxy Note 7 hat sich der südkoreanische Smartphone-Hersteller definitiv keinen Gefallen getan. Jetzt sorgte ein nach dem Handy umbenannter WLAN-Hotspot dafür, dass ein Flug der Airline Virgin America verspätet wurde.

Nachdem herauskam, dass das Galaxy Note 7 in den Händen explodieren und Feuer fangen konnte, wurde das Gerät von nahezu jeder Airline vom Flug gebannt. Wer eins mitnehmen wollte, wurde vertröstet - das Smartphone ist schlichtweg zu gefährlich für den Flugverkehr.

Samsung Galaxy Note 7 bedeutet große Gefahr

Das Bordpersonal eines Flugs von San Francisco nach Boston bemerkte mitten in der Luft den verdächtigen WLAN-Hotspot "Samsung Galaxy Note 7_1097". In mehreren Mitteilungen versuchte man an Bord den schuldigen Besitzer ausfindig und dingfest zu machen.

Sollte ein Samsung Galaxy Note 7 an Bord sein, müsse der Flug umgeleitet und eine Notlandung eingeleitet werden. Die Angst an Bord sorgte dafür, dass der Flug sich aufgrund möglicher einzuleitender Suchmaßnahmen dauerhaft verzögerte.

Samsung Galaxy Note 9 Samsung Galaxy Note 9 Note 7 Produktion vorerst eingestellt

Ein Spaß oder keine böse Absicht?

Der Besitzer gab nach einiger Zeit zu, dass er seinen WLAN-Hotspot spaßeshalber nach dem Smartphone benannt habe. Allerdings könnte es auch sein, dass er stattdessen ein einfaches und ungefährliches Samsung Galaxy S7 besessen haben könnte. Sollte damit ein mobiler WLAN-Hotspot eingerichtet werden, kann es dazu kommen, dass im Namen der SSID dennoch "Note 7" steht.

Dafür war es jedoch schon längst zu spät: Offenbar wurde der Rückflug mit demselben Flugzeug aufgrund der eingetretenen Verspätung gestrichen. Ein Ersatzflug erfolgte erst zwei Stunden später. Grund laut Bodenpersonal: Der WLAN-Hotspot.

Samsung Galaxy Note 9 Samsung Galaxy Note 9 Hersteller weiß nicht, warum Note7-Akku explodierte

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Mann bricht in GameStop ein, tarnt sich mit Plastiktüte Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt Agony Agony - Halloween - Agony Unrated erscheint nun doch
News zu Friendly Fire

LESE JETZTFriendly Fire - Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video