PLAYCENTRAL NEWS Kurioses

Kurioses - Dank Mario Kart: 10-jähriger Junge rettet Familie das Leben

Von Dustin Martin - News vom 01.08.2013, 11:23 Uhr
Kurioses Screenshot

Bei voller Fahrt wird die Fahrerin ohnmächtig. Eigentlich sollte man bei einem 10- und einem 4-jährigem Kind nicht annehmen, dass sie es heil überstehen werden. Doch einer der Jungs packt das Lenkrad und bringt das Fahrzeug sicher zum Stehen. „Das habe ich in Mario Kart gelernt“, erklärt er.

Auf dem Weg zu einem Familienausflug passiert das, was man sich als Kind lieber nicht vorstellen möchte: Die Großmutter am Steuer fällt in Ohnmacht – das Auto fährt nun unkontrolliert die Straße entlang. Als wär es ein Reflex nimmt der zehn-jährige Gryffin Sanders das Lenkrad in die Hand und versucht das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen.

Niemand wurde letztendlich verletzt, alle kamen mit dem Schrecken davon. In einem Interview mit MSN News verrät der Junge, woher er das gelernt habe: „Aus Mario Kart!“.

Der Vater lobt seinen Sohn: „Er hat in einem sehr kritischen Moment eine weise Entscheidung getroffen. Ich könnte als Vater nicht stolzer sein“. Den ganzen Beitrag kann man unterhalb dieser News anschauen. Wie findet ihr die Aktion?

Ein zehn-jähriger Junge rettet mit Mario Kart-Kenntnissen das Leben seiner Familie.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - The Masked Singer: Ninja tauscht seinen PC gegen ein Eiskostüm Kurioses Kurioses - KFC arbeitet an einem Dating-Simulator, der eure frittierten Träume wahr werden lässt Kurioses Kurioses - Böses Mobiliar: Seht den ersten Trailer zu Killer Sofa Kurioses Kurioses - Dieses Star Wars-Merch wurde an Flughäfen verboten Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Fanlieblinge Schiggy, Bisasam und 33 weitere Pokémon im Spielcode entdeckt PlayStation 5 PlayStation 5 - So könnte eine SSD-Cartridge für die PS5 aussehen
News zu YouTube

LESE JETZTYouTube - Fortnite-Profi Jarvis zieht zurück zu seinen Eltern nach England