PLAYNATION NEWS Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance - Arbeiten an kommenden Updates laufen auf Hochtouren

Von Patrik Hasberg - News vom 27.02.2018, 15:11 Uhr
Kingdom Come: Deliverance Screenshot

Die Entwickler von Kingdom Come: Deliverance arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Beseitigung von Bugs und Fehlern in dem Rollenspiel. Eine nun veröffentlichte To-do-Liste des Creative Directors zeigt bereits abgeschlossene sowie noch offene Punkte für folgende Updates. Änderungen beim Schlösserknacken und Taschendiebstahl sind beispielshalber bereits erfolgreich abgeschlossen worden. Die offizielle Mod-Unterstützung soll ebenfalls in einer der kommenden Aktualisierungen folgen.

Es ist kein Geheimnis, dass Kingdom Come: Deliverance auf dem PC sowie den Konsolen von zahlreichen Bugs geplagt wird. Doch offensichtlich sind die Entwickler hinter dem Rollenspiel durchaus gewillt auf das Feedback der Community zu hören und an künftigen Updates zu arbeiten.

Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance Sind moderne Videospiele zu leicht?

Pläne für kommende Updates

Auf Twitter hat der zuständige Creative Director Daniel Daniel Vávra einen Screenshot veröffentlicht, der ein internes Excel-Sheet zeigt. Dabei handelt es sich um eine To-do-Liste mit verschiedenen Änderungen für das kommende Update 1.3. Änderungen beim Schlösserknacken und Taschendiebstahl sind beispielshalber bereits erfolgreich abgeschlossen worden. Außerdem wird das Spiel in Zukunft beim Beenden des Spiels automatisch einen Speicherpunkt anlegen, ohne dass dafür ein Retterschnaps benutzt werden muss.

Ebenfalls eine gute Nachricht für alle Kingdom Come-Spieler ist die Verkürzung der Ladezeiten vor jeder Dialogszene. Auch an der stark schwankenden Framerate wird unter Hochdruck gewerkelt. Außerdem beschäftigen sich die Entwickler der Warhorse Studios derzeit unter anderem mit der Integrierung einer offiziellen Mod-Unterstützung.

Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance Realismus um jeden Preis?

Entwickler hatten kaum Zeit für Feinschliff

Das Rollenspiel Kingdome Come: Deliverance ist das erste Projekt der tschechischen Warhorse Studios. Laut des verantwortlichen Executive Producers sei bei der Entwicklung entsprechend nicht alles optimal verlaufen und man hätte mehr Zeit für den letzten Schliff benötigt. Alle Infos dazu findet ihr hier:

Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance Entwickler hatten kaum Zeit für Feinschliff

Die Entwickler von Warhorse arbeiten derzeit mit Hochdruck an neuen Update zu Kingdom Come: Deliverance

KOMMENTARE

News & Videos zu Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Koch Media übernimmt Entwickler Warhorse Studios für 48,2 Millionen Euro Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Erweiterung ''Band of Bastards'' für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Hardcore-Modus erscheint heute für alle kostenlos Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Update 1.5 und neuen Trailer veröffentlicht Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Accolades-Trailer zum Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Offizieller Launch-Trailer veröffentlicht Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Ihr könnt euer Auto wie Plötze in The Witcher 3 zu euch rufen Netflix Netflix - Neu im Juli 2019: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Im Sommer öffnet in GTA Online das neue Casino