PLAYCENTRAL NEWS inFamous: Second Son

inFamous: Second Son - Interessantes Verfahren bei Passanten angewandt

Von Dennis Werth - News vom 28.05.2013, 15:06 Uhr
inFamous: Second Son Screenshot

Der exklusive PS4-Titel inFamous: Second Son kommt mit gescannten Passanten auf den Markt. Zahlreiche Familienmitglieder der Entwickler sowie Freunde aber auch Schauspieler leihten dem Spiel ihr Gesicht.

Das Entwicklerstudio Sucker Punch setzt bei inFamous: Second Son auf eine besondere Technik: Passanten, die ihr Unwesen im Spiel treiben, stammen von realen Vorbildern. Dazu wurden Freunde, Familienangehörige und Schauspieler abgelichtet, die sich letztendlich im exklusiven PlayStation 4-Spiel wiederfinden dürfen. Insgesamt wurden drei Tage dafür verwendet, die Aufnahmen einzuspielen und aufzunehmen.

Um die Aufnahmen umzusetzen, wurde ein hochwertiges Kamerasystem installiert, welches unter anderem an die Produktion von L.A. Noire erinnert. Wie das Ergebnis letztendlich aussieht, wird uns Sony vermutlich während der E3 2013 zeigen. Ein Screenshot zeigt bereits die hübsche Grafik des Titels.

Hübsch anzusehen: InFamous: Second Son für die PlayStation 4.

KOMMENTARE

News & Videos zu inFamous: Second Son

inFamous: Second Son inFamous: Second Son - "First Light" - Der Arena-Modus im Detail inFamous: Second Son inFamous: Second Son - "First Light"-DLC benötigt 9,3 GB Speicherplatz - Im September kostenlos für PS Plus? inFamous: Second Son inFamous: Second Son - DLC "First Light" erscheint auch als Retail-Version inFamous: Second Son inFamous: Second Son - Bei einem Erfolg von "First Light" wird es weitere DLCs geben inFamous: Second Son inFamous: Second Son - Trailer zum ersten DLC inFamous: Second Son inFamous: Second Son - Sony stellt den neuen Fotomodus vor PlayStation Store PlayStation Store - Halloween Sale 2019 gestartet - Bis zu 86 Prozent auf PlayStation 4-Spiele Red Dead Online Red Dead Online - Neue legendäre Kopfgeldjagd, Belohnungen, Rabatte und mehr
News zu Death Stranding

LESE JETZTDeath Stranding - Wann erscheint unser Test?