PLAYCENTRAL NEWS Heavy Rain

Heavy Rain - Grafikvergleich zwischen PS3- und PS4-Fassung

Von Dustin Hasberg - News vom 03.03.2016, 19:43 Uhr
Heavy Rain Screenshot

Erst vor kurzer Zeit ist die PlayStation 4-Version des interaktiven Adventures Heavy Rain veröffentlicht worden. Innerhalb eines Artikels vergleichen wir die PlayStation 3- mit der PlayStation 4-Fassung und verraten, ob sich der Kauf lohnt.

Bei Sony ist es mittlerweile recht gewöhnlich geworden bereits erschienene PlayStation 3-Spiele nochmals für die PlayStation 4 zu veröffentlichen. Der Sinn dahinter ist recht einfach: Sony muss vergleichsweise wenig Geld in die Portierung stecken und kann den Fans eine verbesserte Fassung anbieten. Mittlerweile ist auch Quantic Dreams Heavy Rain für Sonys Current-Gen-Konsole erschienen. Doch wie stark fallen die Verbesserungen im Vergleich zur PlayStation 3-Version aus - lohnt sich tatsächlich ein Neukauf?

Innerhalb eines Artikels vergleichen wir beide Fassungen und nennen aktuelle Preise. Außerdem verraten wir, welche Verbesserungen euch im Detail erwarten.

In Heavy Rain steuert der Spieler verschiedene Protagonisten, die alle im Verlauf der Handlung sterben können und somit nicht zwingend für den weiteren Verlauf der Story benötigt werden. Hauptziel des Spiels ist es den Oregami-Killer zu finden und sein letztes Opfer zu finden.

Heavy Rain kann ab sofort für PlayStation 4 erworben werden. Aber lohnt sich die neue Version?

KOMMENTARE

News & Videos zu Heavy Rain

Heavy Rain Heavy Rain - Download geht wieder mit PS Plus Heavy Rain Heavy Rain - Entwickler Quantic Dream erreicht neuen Meilenstein Heavy Rain Heavy Rain - Das Adventure hat einen Honest Trailer bekommen Heavy Rain Heavy Rain - Grafikvergleich zwischen PS3- und PS4-Fassung Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Sehr gute Wertungen: Die große Review-Übersicht YouTube YouTube - 17-jähriger Fortnite-Profi Jarvis zieht aus Clan-Villa zurück zu seinen Eltern
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neue Spiele 2020 für PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC im Überblick