PLAYNATION NEWS Half-Life 3

Half-Life 3 - Marketing-Kampagne fordert die Veröffentlichung des Shooters

Von Patrik Hasberg - News vom 17.10.2014, 11:49 Uhr
Half-Life 3 Screenshot

Zwei Marketing-Praktikanten haben eine Crowd-Funding-Aktion auf indiegogo gestartet, mit der Valve signalisiert werden soll Half Life 3 zu veröffentlichen oder den Titel wenigsten offiziell anzukündigen.

Wo bleibt endlich Half Life 3? Eine wichtige Frage, wenn nicht sogar die wichtigste Frage, für viele Spieler überhaupt. Doch was soll man machen, wenn es einfach keine konkreten Aussagen gibt und eine Entwicklung genau wie eine Veröffentlichung nach wie vor absolut im Dunkeln liegen? Zwei Marketing-Praktikanten von McKee Wallwork & Co. haben sich nun ihre eigenen Gedanken zu dem Thema gemacht und überlegt durch verschiedene Werbe-Aktionen Entwickler Valve darauf aufmerksam zu machen, dass Spieler auf die Veröffentlichung bzw. zumindest auf die Ankündigung des Titels warten. Dazu haben die beiden nun kurzerhand eine Crowd-Funding-Aktion auf indiegogo unter dem Motto "We Want Half Life 3" gestartet.

Als Ziel hat man sich recht ordentliche 150.000 US-Dollar gesetzt. Allerdings ist die gesamte Kampagne dynamisch angelegt. Dies bedeutet, dass auch kleinere Beträge nach Ablauf der Aktion auf die Seite der beiden Marketing-Praktikanten wandern. Abhängig davon wie viel Geld tatsächlich zusammenkommt, sind unterschiedliche Werbe-Aktionen geplant.

So gibt es ab 3.000 US-Dollar eine Google-Ad-Word-Kampagne. Bei 9.000 US-Dollar jedoch möchte man bereits samt einer mobilen Werbeplattform das Bürogebäude von Valve "belagern", bis der Entwickler die weiße Flagge hisst.

Mit 45.000 US-Dollar sollen insgesamt 15 Doppelgänger des Valve-Chefs Gabe Newell engagiert und mit entsprechenden "We Want Half Life 3"-T-Shirts ausgestattet ebenfalls vor dem Bürogebäude stationieren werden. Sollte die Kampagne tatsächlich 150.000 US-Dollar erreichen, steht ein Konzert rund um Half Life auf dem Plan. Eingeladen wären dazu Fans sowie Mitarbeiter des Entwicklers.

Wie ernst die Crow-Funding-Aktion wirklich genommen werden sollte, muss natürlich jeder für sich selber entscheiden. Allerdings klingen Sätze wie: "Indiegogo-Kampagne, die das Leben von Valves Angestellten verschlingen wird", ein wenig übermotiviert. Besonders groß scheint der Anklang unter Half Life-Fans aber offensichtlich sowieso nicht zu sein. Bisher kann die Kampagne lediglich 51 US-Dollar verbuchen.  Zudem bleibt anzumerken, dass mit dem geforderten Geld auch deutlich sinnvollere Aktion finanziell unterstüzt werden könnten, als auf die Veröffentlichung eines Videospiels aufmerksam zu machen.

Was meint ihr zu diesem Thema, würdet ihr solche Aktionen finanziell unterstützen?

KOMMENTARE

News & Videos zu Half-Life 3

Half-Life 3 Half-Life 3 - Ehemaliger Valve-Autor enthüllt Story Half-Life 3 Half-Life 3 - Autor spricht über Story-Pläne Half-Life 3 Half-Life 3 - Valve-Chef dementiert Bericht, scherzt über HL3 Half-Life 3 Half-Life 3 - Chancen stehen laut Valve-Insider sehr schlecht Half-Life 3 Half-Life 3 - Viele unterschiedliche Prototypen des Gaming-Mythos Half-Life 3 Half-Life 3 - Fan-Film "Unannounced" Amazon Amazon - Nintendo Switch jetzt als Angebot des Tages! Netflix Netflix - Neu im Januar 2019: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!