PLAYCENTRAL NEWS GTA 6

GTA 6 - Take-Two möchte Spiele schneller veröffentlichen und den Umfang dafür reduzieren

Von Heiner Gumprecht - News vom 20.06.2019, 15:14 Uhr
GTA 6 Screenshot
© Rockstar Games

Zwischen den letzten beiden „GTA“-Titeln lagen fünf Jahre, zwischen „Red Dead Redemption" und Teil 2 sogar acht. Bei dem Tempo könnte es passieren, dass Fans noch bis 2023 warten müssen, bevor „GTA 6“ veröffentlicht wird. Für Take-Two ist das anscheinend deutlich zu lange, wie Strauss Zelnick nun in einem Interview zugab.

Gerade erst haben wir darüber berichtet, dass der Livestreamer Shroud Überlegungen angestellt hat, wann der nächste „GTA“-Ableger das Licht der Welt erblicken könnte, da meldet sich auch schon Strauss Zelnick, CEO von Take-Two, zu Wort. Dieser meint, dass ihm die Zeitspanne zwischen den Veröffentlichungen von neuen Titeln zu lang ist und darüber nachgedacht wird, Spiele fortan in einem kürzeren Intervall auf den Markt zu bringen.

Sieht man einmal von Sportspielen wie der „NBA-2K“-Reihe ab, darf durchaus behauptet werden, dass sich Take-Two Interactive und ihre Tochtergesellschaften, Rockstar Games und 2K Games, relativ viel Zeit zwischen den Releases ihrer Spiele lassen. Im Durchschnitt dauert es knapp fünf Jahre, bis ein neuer AAA-Titel das Licht der Welt erblickt. Deutlich zu lange, wie Strauss Zelnick kürzlich in einem Interview mit GamesIndustry.biz verlauten ließ.

GTA 6 GTA 6 Shroud spricht über den möglichen Release-Zeitraum

Mehr Spiele, weniger Content

Seiner Aussage nach könne sich Take-Two eigentlich gemütlich zurücklehnen, hat der Erfolg von „GTA Online" dem Unternehmen doch eine Menge Spielraum zur Verfügung gestellt. Trotzdem möchte man fortan stärker auf das Gaspedal treten, um sich der neuen Generation von Gamern anzupassen. Dazu müsse man aber einen Mittelweg finden, um den Entwicklern genügend Zeit zu geben, gute Titel zu veröffentlichen und gleichzeitig zu berücksichtigen, was Spieler heutzutage wollen.

Daher ist es seiner Meinung nach durchaus denkbar, dass Spiele fortan in kürzeren Abständen veröffentlicht werden, dafür aber weniger umfangreich wären. Dies könne danach mit dem Bereitstellen von neuen Inhalten über eine längere Zeitspanne hinweg ausgeglichen werden. Dass Open-World-Titel bereits als ein großes, fertiges Produkt auf dem Markt erscheinen, würde damit der Vergangenheit angehören.

GTA 6 GTA 6 Gerüchteküche zu weiblicher Heldin und einer gigantischen Spielwelt brodeln weiter

Das Ziel wäre also, Titel mit 50 Stunden Spielzeit auf knapp 30 zu reduzieren und den so fehlenden Content anschließend mit DLCs wieder einzubringen. Ob er sich mit der Aussage auf das neue „GTA“ bezieht oder ein ganz anderes Spiel im Sinn hatte, wird aus dem Interview nicht klar. Möglich ist aber auch, dass es sich hierbei nur um ein Gedankenspiel handelt, welches auf diese Weise gar nicht umgesetzt wird.

Wann erscheint GTA 6?

Bis jetzt ist unbekannt, wann das neue „Grand Theft Auto“ auf dem Markt erscheinen wird, die Aussage von Zelnick deckt sich jedoch mit der Überlegung von Streamer Michael „Shroud“ Grzesiek. Ihm zufolge dürfte sich der Release von „GTA 6" durch die Veröffentlichung von „Red Dead Redemption 2" verzögert haben, trotzdem solle man in den nächsten zwei bis drei Jahren mit einem neuen Spiel von Rockstar rechnen können.

GTA 6 Release
© Rockstar Games

KOMMENTARE

News & Videos zu GTA 6

GTA 6 GTA 6 - Neuer Charakter ein Möchtegern-Drogenbaron? Leak deutet auf Narcos-Setting GTA 6 GTA 6 - Take-Two möchte Spiele schneller veröffentlichen und den Umfang dafür reduzieren GTA 6 GTA 6 - Shroud spricht über den möglichen Release-Zeitraum GTA 6 GTA 6 - Gerüchteküche zu weiblicher Heldin und einer gigantischen Spielwelt brodeln weiter GTA 6 GTA 6 - Fake-Trailer zu GTA 6 Saturn Saturn - Sichert euch den Schnapp des Tages PlayStation Plus PlayStation Plus - Rewards im Monat Juli 2019 bieten Rabatte für McFIT, Tough Mudder und weitere Shops
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Der 2. Tag des Amazon Prime Day 2019 ist gestartet