PLAYCENTRAL NEWS GTA 6

GTA 6 - Geleakte Screenshots: Weshalb die veröffentlichten Bilder nur Fakes sind

Von Patrik Hasberg - News vom 16.09.2019, 15:59 Uhr
GTA 6 Screenshot
© Reddit Miadj

Vor einigen Tagen sind im Internet mehrere Bilder aufgetaucht, die angeblich von „GTA 6“ stammen und unter anderem das Gameplay des Spiels zeigen sollen. Mittlerweile ist mit großer Sicherheit nachgewiesen, dass es sich bei den vermeintlichen Leak-Bildern lediglich um Fakes handelt, die mit dem kommenden Open-World-Titel von Rockstar Games nichts zu tun haben.

In der vergangenen Woche tauchten via Reddit mehrere vermeintliche Screenshots zu GTA 6 auf. Eine der beiden Subreddit-Seiten wurde kurz danach bereits wieder gelöscht – samt dem dazugehörigen User-Account.

Rockstar Games Rockstar Games Verschenkt GTA: San Andreas nur noch für kurze Zeit

Wenig überraschend gibt es bis heute keine offizielle Stellungnahme seitens Entwickler Rockstar Games, trotzdem begann die Gerüchteküche schnell wieder zu brodeln. Schließlich scheint es sicher, dass das Studio seit längerer Zeit an einem Nachfolger zu „GTA 5“ werkelt. Erst vor kurzem entfernte Rockstar die „Red Dead Redemption 2“-Motive an der Außenfassade des eigenen Studigebäudes - für viele ein Zeichen dafür, dass die Ankündigung von „Grand Theft Auto 6“ vorbereitet wird.

© Reddit

Sind die Screenshots nur ein Fake?

Doch sind die angeblich geleakten Screenshots, die verschwommen und in recht schlechter Qualität veröffentlicht wurden, wirklich echt und zeigen erste Einblicke zu „GTA 6“?

Werfen wir doch einen ganz genauen Blick auf diese Bilder, die für so großes Aufsehen sorgten.

Auf dem ersten Bild erkennen wir den Hinterkopf eines Mannes, der als ein möglicher Protagonist im kommenden „GTA 6“ gehandelt wird. Dieser trägt eine Sonnenbrille und schaut auf die Skyline einer Großstadt. Angeblich stammt dieses Bild aus einem Trailer oder einer Zwischensequenz aus „GTA 6“. Das unbearbeitete Bild, also das Original, ist im Internet bereits gefunden worden, weshalb es sich dabei also um keinen Screenshot zu „Grand Theft Auto 6“, sondern um eine Photoshop-Fälschung handelt.

© Reddit

Ein Polizeiauto aus GTA 6?

Ein anderes Bild zeigt einen US-amerikanischen Streifenwagen, der mit Blaulicht über eine regennasse Straße fährt. Auch dieser Screenshot scheint aus einem Teaser-Trailer oder einer Cutscene zu stammen.

Bei diesem Bild wurde ebenfalls bereits bestätigt, dass das gezeigte Polizeiauto auf einer Konzeptgrafik einer Webseite basiert, die 3D-gerenderte Modelle anbietet. Das Modell des Polizeiautos kann hier für 69 US-Dollar erworben werden. Dieses Beispiel zeigt gut, wie viel Arbeit sich einige User machen, um solche vermeintlichen Leaks zu veröffentlichen und damit zahlreiche Spieler hinters Licht zu führen und Aufmerksamkeit zu erregen. Oft können solche Screenshots nicht direkt im ersten Moment als Fake entlarvt werden.

© Reddit

Ein erster Gameplay-Screenshot?

Einige Tage später wurde ein weiterer Screenshot veröffentlicht, der schnell das Interesse der Spieler weckte.

Das wohl interessanteste Bild ist offenbar ein Gameplay-Ausschnitt und zeigt einen Flughafen bei Nacht. Im Mittelpunkt befindet sich ein Flugzeug, das vom Spieler gesteuert wird und sich kurz vor dem Start befindet. In der unteren linken Bildecke ist eine Minimap zu erkennen, wie wir sie aus „GTA 5“ kennen. In der oberen Ecke sind unter anderem FPS-Angaben, die Auslastung des Arbeitsspeichers sowie des Prozessors und weitere Grafikoptionen zu erkennen.

Dabei handelt es sich möglicherweise um den Flughafen von Vice City. Das würde jedenfalls zu den Gerüchten passen, dass „GTA 6“ Vice City, Liberty City sowie weitere Orte der Serie umfassen wird.

Insgesamt erinnert das Bild von der Grafik her stark an den aktuellen Open-World-Titel von Rockstar Games. Mit entsprechenden Mods kann der gezeigte Schauplatz des Titels von 2013 ohne Probleme angepasst und verändert worden sein.

Wir gehen davon aus, dass Rockstar bei einem „GTA 6“ aber deutlich an der Grafikschraube drehen wird, schließlich erscheint der Titel mit großer Wahrscheinlichkeit unter anderem auch für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett.

Vergleichen wir das Bild mit dem angeblichen Protagonisten mit dem Bild des Flughafens, fällt auf, dass bei beiden ein Monitor mit einem blauen Button zu erkennen ist. Entsprechend scheinen also alle Bilder von der gleichen Person zu stammen.

Offensichtlich wollte dieser User nach den ersten beiden Bildern einen weiteren Versuch unternehmen und Bilder zu „GTA 6“ als Leak veröffentlichen.

© Reddit Miadj

Aus der First-Person-Perspektive

Das letzte Bild scheint aus der First-Person-Perspektive aufgenommen worden zu sein und soll wohl ebenfalls Vice City zeigen. Doch auch hier hat man bereits herausgefunden, dass dieses Bild auf einer realen Aufnahme basiert, das mittels Photoshop stark verändert und zum Teil unkenntlich gemacht worden ist.

Auch der YouTuber MrBossFTW, der sich vor allem mit Rockstar-Titeln auskennt, ist der Meinung, dass es sich bei den beiden Trailer-Screenshots zu 99,9 Prozent um einen Fake handelt.

Letztendlich sind all diese Bilder also bereits als Fake entlarvt worden. Für ernstzunehmende Leaks ist es zum jetzigen Zeitpunkt aber wohl auch noch etwas früh. Es werden sicherlich einige weitere Monate oder sogar Jahre ins Land ziehen, ehe wir echtes Material zu „GTA 6“ zu Gesicht bekommen – egal ob in Form eines Leaks oder einer offiziellen Veröffentlichung seitens Rockstar Games.

KOMMENTARE

News & Videos zu GTA 6

GTA 6 GTA 6 - Laut Gerüchten will Rockstar einem Mittelalter-Game den Vorzug geben GTA 6 GTA 6 - Für PS5 und Xbox Scarlett? Neue Hinweise durch Stellenangebot bei Rockstar Games GTA 6 GTA 6 - Synchronsprecher verspricht baldigen Release GTA 6 GTA 6 - Erscheint Grand Theft Auto 6 als exklusiver Next-Gen-Titel für die PS5? GTA 6 GTA 6 - Fake-Trailer zu GTA 6 The Game Awards The Game Awards - Uhrzeit, Neuankündigungen und Livestreams: Alle Infos zur Preisverleihung am Freitag Left 4 Dead VR Left 4 Dead VR - Erhalten wir neben Half Life: Alyx einen weiteren VR-Titel von Valve?
News zu Resident Evil 3

LESE JETZTResident Evil 3 - Das sagt das Internet über die neue Jill im Remake