PLAYCENTRAL NEWS Google Stadia

Google Stadia - Projekt Stadia angekündigt: System ermöglicht Spielen auf unzähligen Plattformen via Stream

Von Ben Brüninghaus - News vom 19.03.2019, 18:40 Uhr
Google Stadia Screenshot
© Google / Yanko Design

Heute Abend hat Google seine neue Idee für die Zukunft der Videospiele vorgestellt. Das Unternehmen hat auf der GDC 2019 verraten, was sie planen. Projekt Stadia unterscheidet sich stark von der PS4 oder Xbox One, Google setzt komplett auf Streaming.

Der Konzern Google arbeitete jahrelang an einem Produkt, das als die „Zukunft des Gamings" bezeichnet wurde. Nun hat der Tech-Gigant final alle Pläne enthüllt. Im Rahmen der Game Developers Conference 2019 hat Google eine Keynote abgehalten und alle relevanten Details vorgestellt. Es handelt sich hierbei um ein Projekt mit dem Namen Stadia, das einfaches Streamen von Videospielen ermöglichen soll.

Epic Games Store Epic Games Store GOG, Itch, Discord & Co: Der Kampf der Steam-Alternativen

Stadia: Create, Scale & Connect

Stadia ist ähnlich wie auf die Betaversion Project Stream auf Streaming der Spiele ausgerichtet, das bereits in der Vergangenheit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und getestet wurde. Ubisoft hat mit Assassin's Creed Odyssey ein Spiel zur Verfügung gestellt, das über den Chrome-Browser gestreamt werden konnte. 

Frei nach dem Motto „Create, Scale und Connect“ sollen Spieler direkt über ein YouTube-Video ein Spiel starten können. Ein YouTube-Button ermöglicht den Start des Spiels innerhalb von nur fünf Sekunden. 

Praktisch kann Stadia auf jeder Plattform verwendet werden und der Übergang funktioniert innerhalb kürzester Zeit. Dazu zählen Fernseher (TVs), PCs, Macs, Tablets oder gar Smartphones. Google hat beispielsweise „Assassin's Creed Odyssey“ auf dem Notebook getestet und konnte innerhalb von Sekunden auf dem Smartphone weiterspielen, bevor sie zum TV übergingen. Laut Aussagen soll es sich um einen Livetest gehandelt haben. 

"Spiel auf dem Endgerät, das du bereits besitzt." 

Zum Launch soll es eine Skalierung von bis zu 4K, 60 FPS, HDR und Surround Sound geben. In der Zukunft sollen eine 8K-Auflösung, 120 FPS und höhere FPS-Zahlen folgen. Technisch gesehen sei eine einzelne Stadia-Instanz ein großer Schritt nach vorn, da sie im Vergleich zur PS4 und Xbox One mehr als 10,7 GPU-Teraflops biete. Technisch kann Stadia also je nach Anforderung an das gestreamte Spiel in der Architektur dynamisch Instanzen zusammenschließen, sodass immer die erforderliche Leistung ausgespielt werden kann. Spiele wie Doom Eternal seien kein Problem, das ebenfalls in 4K, HDR und mit 60 Bilder die Sekunde dargestellt werden kann.

"Die Datenzentrale ist deine Plattform!"

Niedrige Latenzen und verlässliche Verbindungen garantiert Google. Die User werden keine physische Konsole benötigen. Googles Machine-Learning-Technologie soll die Entwickler zudem unterstützen, ihre Spiele schneller fertigzustellen.

Außerdem spielt der Google Assistant eine große Rolle, der den Spielern mit Walkthroughs und weiteren Guides zur Seite steht, die sich auf den aktuellen Spielstand beziehen.

Zum Spielen gibt es einen Stadia-Controller, den wir euch in der entsprechenden News vorstellen, allerdings können die Spieler auch mit sämtlichen Eingabegeräten agieren, die sie bereits besitzen. 

Google Stadia Google Stadia So sieht der Controller zu Projekt Stadia aus

State Share und Crowd Play

Weiter gibt Google bekannt, dass Stadia über weitere Funktionen verfügt. Mit State Share werden die Spieler ihren Speicherstand teilen können, während Crowd Play eine besondere Funktion für YouTube bereithält.

Wenn Zuschauer beispielsweise ein Video von einem YouTuber ansehen, dann können sie dem Spiel joinen, vorausgesetzt der Video-Streamer erlaubt dies. Das ermöglicht eine ganz andere Einbindung der Community seitens der YouTuber.

Der Release steht übrigens bereits fest. Stadia soll noch im Jahr 2019 erscheinen!

Livestream nachträglich einsehen

Der offizielle Livestream zu Googles Vortrag auf der Game Developers Conference 2019 wurde am 19. März 2019 um 18 Uhr deutscher Zeit abgehalten.

Wir haben die Übertragung für euch unten eingebunden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Google Stadia

Google Stadia Google Stadia - Für die Larian Studios ist Cloud-Gaming interessanter als PS5 und Xbox Scarlett Google Stadia Google Stadia - Keine Beta vor dem Release geplant Google Stadia Google Stadia - Nur 15 Prozent der europäischen Spieler sind an Streaming-Diensten interessiert Google Stadia Google Stadia - Diese Spiele erscheinen für die neue Streaming-Plattform Amazon Amazon - Prime Day 2019: Der 2. Tag ist gestartet Saturn Saturn - Sichert euch den Schnapp des Tages
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Diese Filme verschwinden im Juli aus dem Angebot