PLAYCENTRAL NEWS Google

Google - Controller geleakt – Weitere Hinweise auf eigene Spielekonsole?

Von Philipp Briel - News vom 11.03.2019, 09:07 Uhr
Google Screenshot
© Google

Unbestätigten Gerüchten zufolge plant Google eine eigene Spielekonsole oder einen Streaming-Service. Jetzt wurden erste Konzepte eines Controllers geleakt, den das Unternehmen zusammen mit der Ankündigung auf der GDC 2019 vorstellen könnte.

Die Gerüchte, dass der Internetriese Google künftig im Konsolenmarkt mitmischen will, halten sich schon seit geraumer Zeit hartnäckig. Jetzt wurden Konzepte eines eigenen Controllers geleakt, der zusammen mit der Bestätigung auf der GDC 2019 der Öffentlichkeit präsentiert werden soll.

Google Google Eigene Konsole oder Streaming-Dienst wird angekündigt

Kommt die Google-Konsole?

PlayStation, Xbox und Nintendo bekommen möglicherweise schon bald Konkurrenz aus dem Hause Google, die nicht nur mit dem bereits vor einer Weile getesteten Streaming-Service, sondern auch mit einer eigenen Konsole im Markt der Videospiele mitmischen wollen.

Die Website Thurrott ist jetzt auf ein neues Patent aufmerksam geworden, mit dem sich der Internetgigant Ende Januar 2019 das Design eines Controllers für den kommenden Gaming-Service gesichert hat. Sarang Sheth von Yanko Design erweckte die Konzeptzeichnungen zum Leben und liefert einen ersten Eindruck davon, wie der Google-Controller in der finalen Version aussehen könnte.

Der Patent-Eintrag liefert zudem erste Informationen über die Funktionen des Gamepads. Dort ist von „Ingame-Benachrichtigungen für Spieleinladungen, Chat-Nachrichten und einer Anzeige, dass der Highscore des Benutzers geschlagen wurde“ die Rede, die sowohl als akustische Benachrichtigung, als auch visuell dargestellt werden sollen.

Weitere Details zum Controller gibt es bislang nicht. Die Konzepte deuten allerdings daraufhin, dass der Google Assistent oder zumindest eine Spracheingabe zum Einsatz kommen dürfte.

Ansonsten orientiert sich das Gamepad an den gängigen Standards mit vier Buttons, Triggern, zwei Analogsticks und einem D-Pad auf der linken Seite. Denkbar wäre zudem, dass der Controller von Google zu einer Vielzahl von Geräten kompatibel sein könnte, beispielsweise Smartphone, Smart-TV oder Tablet.

Auf der GDC 2019, die vom 18. März bis 23. März in San Francisco stattfindet, will das Unternehmen die finale Version von „Project Stream“ der Öffentlichkeit präsentieren. Die Gaming Keynote von Google geht am 19. März um 18:00 Uhr deutscher Zeit über die Bühne und soll sich nicht um Mobile-Spiele drehen.

Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey Wird dank Google Streaming zum Browserspiel

Jason Schreier von Kotaku gibt allerdings auf Twitter zu bedenken, dass die Render-Grafiken des Controllers nicht echt seien und nicht der finalen Version entsprechen. So oder so dürfen wir gespannt sein, welche Informationen Google in knapp einer Woche präsentieren wird.

Konzept des Google-Controllers von Yanko Design
© Yanko Design

KOMMENTARE

News & Videos zu Google

Google Google - Gaming-Ankündigung auf der GDC: Das könnt ihr im Livestream erwarten Google Google - Controller geleakt – Weitere Hinweise auf eigene Spielekonsole? Google Google - Eigene Konsole oder Streaming-Dienst wird angekündigt Google Google - Die 10 meistgesuchten Spiele 2018 Google Google - Live-Stream zur Pressekonferenz GTA 5 GTA 5 - The Diamond Casino Heist: Rockstar enthüllt größten Raubüberfall in der Geschichte von GTA Online Otto Otto - Xbox One X-Bundles um bis zu 40% reduziert
News zu Friendly Fire 5

LESE JETZTFriendly Fire 5 - Friendly Fire 2019 hier anschauen