PLAYNATION NEWS gamescom 2018

gamescom 2018 - Shitstorm: Bundeswehr sorgt mit Plakatwerbung für Verärgerung

Von Patrik Hasberg - News vom 23.08.2018, 22:32 Uhr
gamescom 2018 Screenshot

Erneut macht die Bundeswehr im Rahmen der gamescom auf sich aufmerksam: Mit provokanten Plakaten wirbt die deutsche Bundeswehr für IT-affinen Nachwuchs und zieht damit Social-Media-Spott auf sich.

Besucher aus aller Welt und allen Altersklasseen strömen auch in diesem Jahr wieder in Massen auf die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele. Hier dürfen Spiele wie Battlefield 5, Resident Evil 2 Remake oder Spider-Man angespielt werden - noch vor dem offiziellen Release.

Provokante Werbeplakate hängen in Köln

Neben bekannten Publishern und Entwicklerstudios ist aber, genau wie in den Jahren zuvor, die deutsche Bundeswehr wieder mit einem eigenen Stand auf der gamescom vertreten, um auf sich aufmerksam zu machen.

gamescom 2018 gamescom 2018 In Verhandlung: Bleibt die gamescom 2020 in Köln?

Dabei bedient sich der deutsche Arbeitgeber zahlreicher Plakate, die an verschiedenen Haltestellen innerhalb der Domstadt Köln sowie auf dem Messegelände zu finden sind. Mit Sprüchen wie "Mehr Open World geht nicht!" oder "Multiplayer at its best!" soll vor allem die junge Zielgruppe angesprochen werden.

Bundeswehr bereits 2016 mit Aufreger

Besonders positiv sind die aufmerksamkeits erregenden Marketing-Methoden der Bundeswehr aber auf den sozialen Netzwerken nicht aufgenommen worden. Hier beschweren sich zahlreiche Nutzer über die unpassenden Slogans, die geschmacklos seien und den Krieg verharmlosen. Bereits 2016 hatte die Bundeswehr negativ auf sich aufmerksam gemacht, nachdem diese mit einem Panzer auf der Messe aufgetaucht war.

Die Aufregung rührt unter anderem daher, dass insbesondere viele minderjährige Gamer auf der gamescom unterwegs sind. In diesem Kontext haben viele Angst, dass diese nicht vollständig in der Lage seien Bundeswehrwerbung von Videospielwerbung zu differenzieren.

KOMMENTARE

News & Videos zu gamescom 2018

gamescom 2018 gamescom 2018 - Die Messe im Überblick: Von Kotbeuteln, Shitstorms und Umzugsplänen gamescom 2018 gamescom 2018 - So viele Besucher wie noch nie, Fans fürchten Überfüllung gamescom 2018 gamescom 2018 - Verärgerung über BILD: Magazin fragt sich, warum Frauen zur gamescom fahren gamescom 2018 gamescom 2018 - Shitstorm: Bundeswehr sorgt mit Plakatwerbung für Verärgerung gamescom 2018 gamescom 2018 - Die Messe beginnt - Wir sind vor Ort The Dark Pictures Anthology: Man of Medan The Dark Pictures Anthology: Man of Medan - Starttermin des neuen Spiels von Supermassive Games steht fest Saturn Saturn - Gönn Dir Dienstag: Jetzt wieder kräftig sparen!
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im Juni neu bei Netflix