PLAYCENTRAL NEWS Games

Games - Notch greift Electronic Arts an

Von Dennis Werth - News vom 03.05.2012, 14:51 Uhr

Nachdem wir heute darüber berichteten, dass Publisher Electronic Arts seinen Konkurrenten, Activision bezüglich Call of Duty: Black Ops 2 kritisierte, zieht nun Minecraft-Erfinder Markus 'Notch' Persson nach. Allerdings geht der Millionär nicht auf die Call of Duty- oder Battlefield-Serie ein, sondern auch das geplante Indie-Bundle. So sei es unverständlich, wie ein riesen Konzern wie Electronic Arts solch ein Paket auf den Markt bringen könnte. Notch nennt verschiedene Entwicklerschmieden wie Vlambeer und betont: "EA veröffentlicht ein „Indie-Bundle“? So funktioniert das nicht EA, […] Stoppt den Versuch alles zu ruinieren, ihr Haufen zynischer Bastarde."

Doch der Minecraft-Vater holt nochmal zum Schwung aus: "Indies sichern das Videospielen, EA zerstört es methodisch. […] Ich würde Mojang nicht mehr Indie nennen. Vlambeer ist Indie. Polytron ist Indie. Stephen, Ed, Terry, Derek, Tommy und Chris sind Indie."

Stimmt ihr Notch zu oder findet ihr, dass der Mojang-Entwickler übertreibt?

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games Games - Die größten Spielewelten: The Witcher 3, GTA 5 und Co. im Vergleich Games Games - Seit 10 Jahren: Spieler holt sich täglich mindestens ein neues Achievement Games Games - Microsoft und Sony machen gemeinsame Sache Games Games - Gameplay-Trailer zu Power Rangers: Battle for the Grid stellt Kämpfer vor Games Games - Launch-Trailer zu Forgotton Anne veröffentlicht Games Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Jetzt vorbestellen: Collector's Edition mit Steelbook und Modell-Auto MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis
News zu gamescom 2019

LESE JETZTgamescom 2019 - Liveticker zur Opening Night Live auf PlayCentral.de