PLAYCENTRAL NEWS Games

Games - Mal kein Zweiter Weltkrieg: Wargaming belebt Klassiker wieder

Von Thomas Wallus - News vom 09.06.2015, 13:53 Uhr
Games Screenshot

Die Reihe Master of Orion feiert mehr als zwanzig Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung ihr Comeback. Wargaming kündigt in Zusammenarbeit mit den NGD Studios eine zeitgemäße Neuauflage des Globalstrategiespiels an und will neben alten Fans auch neue Spieler begeistern.

Wargaming hat sich in den letzten Jahren mit den Simulationen rund um die Zeit des Zweiten Weltkriegs einen echten Namen gemacht. Da die Spieler mittlerweile Krieg am Boden, in der Luft und auf dem Wasser führen, wird es für das Unternehmen Zeit, sich in eine neue Richtung zu entwickeln. Da kommt die heutige Ankündigung eines Remakes von Master of Orion gelegen. Das DOS-Spiel aus dem Jahr 1993 betont als Globalstrategiespiel die Bereiche Erkundung, Expansion, Ausbeutung und Auslöschung und fällt im Englischen damit in das sogenannte 4X-Genre (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate). Beim Spielprinzip orientiert sich das australische Entwicklerstudio NGD, welches zu einem großen Teil aus Orion-Entwicklern der ersten Stunde besteht, an dem Ursprungswerk. Dennoch soll es natürlich eine zeitgemäße Grafik und moderne Technologien geben, was auf den ersten Screenshots und im Trailer bestens erkennbar wird.

In dem Sci-Fi-Strategiespiel führen die Spieler eine von zehn Rassen (zum Beispiel die Bulrathi, Sakkra oder Menschen) und kontrollieren deren einzigartigen Technologien und Eigenschaften, um die Galaxis an sich zu reißen. Zu einem solchen Eroberungsfeldzug gehört natürlich Krieg, aber auch Diplomatie und ordentliches Wirtschaften, was den Aufbau der Armee und die Besiedlung fremder Planeten beinhaltet. Hierfür stehen unter anderem 20 Gebäudetypen zur Verfügung.

“Master of Orion führt Wargaming zu seinen Wurzeln zurück. Doch nicht nur uns als  Firma, sondern auch mich persönlich, da es wie kaum ein anderer Titel meine persönliche Interessen an Spielen und deren Entwicklung geprägt hat.“ so Victor Kislyi, CEO von Wargaming. „Das einzigartige Spielprinzip der Serie hat im Laufe der Zeit nichts von seinem Reiz verloren und diesen Teil der Spielhistorie zusammen mit den NGD Studios wiederbeleben zu dürfen, ist für alle Beteiligten etwas ganz besonderes!“

Mal kein Zweiter Weltkrieg: Wargaming belebt Klassiker Master of Orion.

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games Games - Die größten Spielewelten: The Witcher 3, GTA 5 und Co. im Vergleich Games Games - Seit 10 Jahren: Spieler holt sich täglich mindestens ein neues Achievement Games Games - Microsoft und Sony machen gemeinsame Sache Games Games - Gameplay-Trailer zu Power Rangers: Battle for the Grid stellt Kämpfer vor Games Games - Launch-Trailer zu Forgotton Anne veröffentlicht Games Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Offiziell enthüllt: Infos, Trailer und Release-Termin!
News zu Need for Speed: Heat

LESE JETZTNeed for Speed: Heat - Bestellt euch den Racer in verschiedenen Editionen vor