PLAYNATION NEWS Games

Games - Koreanischer Student stirbt nach exzessiver Gaming-Session

Von Redaktion PlayNation - News vom 30.12.2010, 16:10 Uhr

The Korea Times berichtet von einem tragischen Fall, bei dem ein Student in Korea infolge einer sehr langen Spielsession in einem Internetcafé verstarb. Etwa zwölf Stunden am Stück spielte der Neunzehnjährige einen MMOFPS, fast ohne Unterbrechung. Gegen 2 Uhr morgens betrat der junge Mann das Internetcafé, um halb elf vormittags ging er noch einmal kurz nach Hause, um etwas zu essen.

Anschließend nahm er sofort wieder das Spiel auf, laut Polizeibericht konnte im Krankenhaus nur noch sein Tod festgestellt werden. Die genaue Todesursache wird noch untersucht, laut Aussagen von Freunden und Familienmitgliedern hat er sehr viel Zeit in den MMOFPS investiert. In Korea erfreuen sich Internetcafés mit Online-Spielen ähnlich großer Beliebtheit wie Arcades mit münzbetriebenen Automaten in Japan.

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games Games - Smartphones vor PS4, Xbox One und PC Games Games - Diese Games erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Games Games - Launch-Trailer zu Forgotton Anne veröffentlicht Games Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch Amazon Amazon - Cyber-Monday-Week: Top-Schnäppchen im Countdown PlayStation 5 PlayStation 5 - Ankündigung angeblich im Rahmen der PlayStation Experience 2019
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Neue Angebote zum Wochenende!