PLAYCENTRAL NEWS Games

Games - Homeworld: Nachfolger durch Crowdfunding?

Von Dustin Martin - News vom 29.01.2013, 14:01 Uhr
Games Screenshot

Dennis Kasim startete kürzlich ein Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Startnext, welches man wirklich bewundern darf. Er hat vor, das 1999 erschienene Echtzeitstrategiespiel Homeworld zu überarbeiten - samt neuer Grafik. Außerdem solle das Gameplay an die heutigen Spielemechaniken angepasst werden, sodass man nicht nur eine schlichte Überarbeitung, sondern indirekt auch einen Nachfolger erwarten darf.

Mit dem gewonnenen Geld soll in erster Linie aber erst einmal eines eingekauft werden: Die dazu benötigte Lizenz vom insolventen Publisher THQ. Insgesamt benötige Kasim für das Projekt, an welchen des Weiteren auch zwei weitere Personen werkeln wollen, mindestens 15.000 Euro. Entwickelt werden soll das Spiel von den dreien unter dem neu gegründeten Interstellar Games Studio.

Wie findet ihr die Idee, ein in die Jahre gekommenen, aber trotzdem noch brilliantes, RTS-Titel zu überarbeiten? Schreibt uns doch in die Kommentare.

Mithilfe der Crowdfunding-Plattform Startnext möchte Interstellar Games das Strategiespiel Homeworld überarbeiten und einen weiteren Teil veröffentlichen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games Games - Walmart enfernt Werbung für gewalthaltige Videospiele, Waffen und Munition werden weiterhin verkauft Games Games - Seit 10 Jahren: Spieler holt sich täglich mindestens ein neues Achievement Games Games - Microsoft und Sony machen gemeinsame Sache Games Games - Gameplay-Trailer zu Power Rangers: Battle for the Grid stellt Kämpfer vor Games Games - Launch-Trailer zu Forgotton Anne veröffentlicht Games Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch PlayStation Store PlayStation Store - Halloween Sale 2019 gestartet - Bis zu 86 Prozent auf PlayStation 4-Spiele Red Dead Online Red Dead Online - Neue legendäre Kopfgeldjagd, Belohnungen, Rabatte und mehr
News zu Death Stranding

LESE JETZTDeath Stranding - Wann erscheint unser Test?